Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen 12 stk von Klinge Pharma GmbH PZN 17526835
Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (12 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 11,17 €
23%
 8 ,59 € *
In den Warenkorb
 11, 17 € *
23%
 8 ,59 € *
In den Warenkorb
Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen 12 stk von Klinge Pharma GmbH PZN 17526835
+9 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (12 stk)

1 Bewertungen
 11,17 € 
-23 %  8,59 €*
+9 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Sinupret extract überzogene Tabletten 40 stk von Bionorica SE PZN 09285547
-32%
(48)
Pflanzlich

40 stk | Tabletten, ueberzogen

Pflichttext
29,64 €
19,89 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthc PZN 12550409
-35%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 223,00€/1 kg)

10,36 €
6,69 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-20%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 154,90€/1 kg)

19,39 €
15,49 €*
Bepanthen Augen- und Nasensalbe 10 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578675
-15%
(173)

10 g | Augen- u. Nasensalbe

Pflichttext

(GP*: 699,00€/1 kg)

8,29 €
6,99 €*
Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400mg 50 stk von HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generi PZN 07728561
-58%
(125)

50 stk | Filmtabletten

Pflichttext
11,84 €
4,89 €*
Paracetamol ratiopharm 500mg - bei Fieber 20 stk von ratiopharm GmbH PZN 01126111
-48%
(105)

20 stk | Tabletten

Pflichttext
3,70 €
1,89 €*
IbuHEXAL akut 400mg 50 stk von Hexal AG PZN 03161577
-53%
(54)

50 stk | Filmtabletten

Pflichttext
12,91 €
5,99 €*
Bestseller der Kategorie
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschlan PZN 04482680
-39%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 292,66€/1 l)

7,28 €
4,39 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-20%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 154,90€/1 kg)

19,39 €
15,49 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-27%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 359,00€/1 l)

4,97 €
3,59 €*
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-25%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 299,00€/1 l)

3,99 €
2,99 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthc PZN 11240397
-13%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 161,05€/1 kg)

33,64 €
28,99 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-32%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 312,66€/1 l)

6,97 €
4,69 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-39%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,93 €
2,39 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-48%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,19 €*

Durchfall? Zunge raus. Fertig. Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (Packungsgröße: 12 stk) stoppt schnell und zuverlässig akuten Durchfall. Dabei zergeht Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (Packungsgröße: 12 stk) ohne Wasser direkt im Mund, wodurch ist eine diskrete Einnahme möglich ist.
Durch den angenehm frischen Minzgeschmack eignet es sich auch zur Einnahme, falls der Durchfall von Übelkeit begleitet wird.

Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (Packungsgröße: 12 stk) enthält den Wirkstoff Loperamid. Dieser wird seit Jahrzehnten zur Durchfalltherapie eingesetzt. Wenn die normale Darmfunktion aus dem Gleichgewicht geraten ist und Durchfall zur Folge hat, verringert der Wirkstoff Loperamid die erhöhte Darmbewegung und stoppt so den akuten Durchfall. Dies hat zur Folge, dass die Nahrung länger im Darm verbleibt , wodurch der Körper wieder mehr Flüssigkeit, Nährstoffe und Elektrolyte aus der Nahrung aufnehmen und gleichzeitig das Risiko einer Dehydration verhindert werden kann.

Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (Packungsgröße: 12 stk) enthält:

Wirkst.:
Loperamidhydrochlorid. Zusammensetz.: 1 Lyophilisat zum Einnehmen enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid. Sonst. Bestandt.: Pullulan, Mannitol (Ph.Eur.), Natriumhydrogencarbonat, Aspartam, Polysorbat 80, Pfefferminz-Aroma (enthält Levomenthol).

Überempfindlichkeit gegen d. Wirkstoff, Levomenthol od. einen d. sonst. Bestandt.; Kinder unter 2 Jahren; Durchfälle, die mit Fieber u./od. blutigem Stuhl einhergehen; akuter Schub einer Colitis ulcerosa; bakterielle Darmentzündung verursacht durch invasiv. Organismen wie Salmonellen, Shigellen u. Campylobacter; Durchfälle, d. während od. nach d. Einnahme v. Antibiotika auftreten; Zustände, b. denen eine Verlangsamung d. Darmtätigkeit zu vermeiden ist, z.B. aufgetriebener Leib, Verstopfung u. Darmverschluss. Lingumelt® akut muss bei Auftreten v. Verstopfung, aufgetriebenem Leib od. Darmverschluss sofort abgesetzt werden.

Anwendungsempfehlung von Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (Packungsgröße: 12 stk)

Jugendliche ab 12 Jahren:
Erstdosis: 1 Lyophilisat zum Einnehmen
Wiederholungsdosis: 1 Lyophilisat zum Einnehmen nach jedem ungeformten Stuhl. Frühestens 1 Stunde nach der Erstdosis.
Tageshöchstdosis: 4 Lyophilisate zum Einnehmen

Erwachsene:
Erstdosis: 2 Lyophilisate zum Einnehmen
Wiederholungsdosis: 1 Lyophilisat zum Einnehmen nach jedem ungeformten Stuhl. Frühestens 1 Stunde nach der Erstdosis.
Tageshöchstdosis: 6 Lyophilisate zum Einnehmen

  • Das Arzneimittel wird auf die Zunge gelegt. Die Schmelztablette zergeht sofort auf der Zunge und wird mit dem Speichel hinuntergeschluckt. Weitere Flüssigkeitsaufnahme ist nicht erforderlich.

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,

      • wenn Sie AIDS haben und zur Durchfallbehandlung das Präparat bei akutem Durchfall einnehmen möchsten. Sie sollten bei den ersten Anzeichen eines aufgetriebenen Leibes die Einnahme dieses Präparates bei akutem Durchfall beenden und Ihren Arzt aufsuchen. Es liegen Einzelberichte zu Verstopfung mit einem erhöhten Risiko für eine schwere entzündliche Erweiterung des Dickdarms (toxisches Megacolon) bei AIDS-Patienten vor. Diese litten unter einer durch virale und bakterielle Erreger verursachten infektiösen Dickdarmentzündung (Colitis) und wurden mit Loperamidhydrochlorid behandelt.
      • wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden.

    • Achten Sie auf einen ausreichenden Ersatz von Flüssigkeiten und Salzen (Elektrolyten). Dies ist die wichtigste Behandlungsmaßnahme bei Durchfall, da es dabei zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen kann. Dies gilt insbesondere für Kinder.
    • Das Arzneimittel führt zu einer Beendigung des Durchfalls, wobei die Ursache nicht behoben wird. Wenn möglich, sollte auch die Ursache behandelt werden. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt. Nehmen Sie Idas Präparat nur für die beschriebenen Anwendungsgebiete ein. Die empfohlene Dosierung und die Anwendungsdauer von 2 Tagen dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen oder schwerwiegende Herzprobleme (u.a. ein schneller oder unregelmäßiger Herzschlag) auftreten können.
    • Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

    • Bei Durchfällen oder als Folge der Einnahme kann es zu Schwindel, Müdigkeit und Schläfrigkeit kommen. Daher ist im Straßenverkehr und bei der Arbeit mit Maschinen Vorsicht angeraten.

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft

    • Auch wenn bei einer begrenzten Anzahl von Frauen (ca. 800), die während der Schwangerschaft den Wirkstoff dieses Arzneimittels einnahmen, keine eindeutigen Hinweise auf eine fruchtschädigende Wirkung gefunden wurden, sollten Sie das Präparat in der Schwangerschaft nicht einnehmen.

  • Stillzeit

    • Da geringe Mengen des Wirkstoffs in die Muttermilch übergehen können, sollten Sie das Präparat in der Stillzeit nicht einnehmen.

Lingumelt® akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen: Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren. Warnhinweise: Enthält Aspartam u. Levomenthol. Arzneimittel f. Kinder unzugängl. aufbewahren. Stand: 11/23-2.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Klinge Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, Deutschland

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Lingumelt Akut 2 Mg Lyophilisat Zum Einnehmen (Packungsgröße: 12 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Hersteller:  Klinge Pharma GmbH, Bergfeldstraße 9

Produkthinweis

  • Bei akutem Durchfall
  • Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
  • Zergeht ohne Wasser direkt im Mund
  • Wichtig für jede Haus- und Reiseapotheke
PZN: 17526835
Hersteller: Klinge Pharma GmbH
Marke : Lingumelt
Darreichung : Schmelztabletten