Antibabypille inkl. Rezept einfach online anfordern

Antibabypille inkl. Rezept einfach online anfordern

Ihr Verhütungsmittel neigt sich dem Ende zu und Sie haben keine Zeit für einen Arztbesuch? Mit Prio One erhalten Sie Ihr Rezept und das gewünschte Verhütungsmittel ganz einfach mit nur wenigen Klicks.

  • Kostenlose Lieferung des Wunschmedikaments
  • Ohne Termin und Wartezeit
  • Einfach, bequem und diskret
  • Über 140 Markenmedikamente
Hier Rezept anfordern
Bitte beachten Sie: Mit Klick auf den Button werden Sie zu unserem Partner Prio One weitergeleitet. Sie verlassen damit den Webshop apo.com.

So funktioniert's

1. Digitale Anamnese

Beantworten Sie den Online-Fragebogen (z. B. zu familiären Vorerkrankungen, Allergien und Unverträglichkeiten) und wählen Sie Ihre gewohnte Verhütung (Pille, Ring oder Pflaster). Die Angaben werden von qualifizierten Ärzten und Ärztinnen geprüft.

Fragebogen ausfüllen - Schritt 1
Rezept erhalten - Schritt 2
2. Original-Rezept

Sofern es keine medizinischen Einwände gibt, wird das Rezept innerhalb weniger Stunden ausgestellt und direkt an die Online-Apotheke übermittelt. Bei Rückfragen werden Sie vom medizinischen Team kontaktiert.

3. Schnelle Lieferung

Sobald die Bestellung versandt wurde, erhalten Sie per E-Mail einen Trackinglink zur Sendungsverfolgung. Der Standardversand dauert in der Regel 1 bis 3 Werktage.

Schnelle Lieferung - Schritt 3

Mit Prio One erhalten Sie Ihr Rezept und das gewünschte Verhütungsmittel ganz einfach mit nur wenigen Klicks.

Bitte beachten Sie: Mit Klick auf den Button werden Sie zu unserem Partner TeleClinic weitergeleitet. Sie verlassen damit den Webshop apo.com.
Sie bevorzugen einen Besuch bei einem Facharzt oder einer Fachärztin vor Ort?

Häufig gestellte Fragen zu Prio One

Bei Prio One zahlen Sie nur für Ihre Antibabypille bzw. das Verhütungsmittel sowie die Behandlungsgebühr in Höhe von 9,90 €. Versandkosten fallen für Sie nicht an.

Als verantwortungsvoller Gesundheitsdienstleister steht der Schutz Ihrer Daten für uns an erster Stelle. Wir behandeln wir Ihre Informationen gemäß der DSGVO mit höchster Sorgfalt und Vertraulichkeit. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nur Ihr behandelnder Arzt oder Ihre behandelnde Ärztin erhält die notwendigen Informationen, um Ihr Folgerezept auszustellen und eine kontinuierliche Versorgung sicherzustellen. Vertrauen und Transparenz sind Kernwerte unserer Arbeit

Ja, ein Wechsel der Antibabypille ist prinzipiell möglich. Allerdings benötigt Ihr Körper möglicherweise eine Weile, um sich an die neuen Hormone anzupassen. Ein Wechsel kann zudem das Risiko für Thrombosen erhöhen. Daher ist es wichtig, diese Entscheidung sorgfältig zu treffen.

Wir empfehlen, die aktuelle Pille zwei bis drei Monate einzunehmen, sofern keine schweren Nebenwirkungen auftreten, bevor Sie wechseln. Sollten Sie ein anderes Präparat wünschen, ist ein Termin bei Ihrem Frauenarzt oder Ihrer Frauenärztin vor Ort erforderlich. Dort wird festgestellt, ob die neue Pille für Sie geeignet ist und mögliche Risiken werden ausgeschlossen. Nach der Untersuchung können Sie Ihr neues Rezept wie gewohnt bei Prio One einlösen.

Vielen Frauen ist es schon einmal passiert, dass Sie die Einnahme der Pille vergessen haben. Sollten Sie die Pille vergessen, ist es wichtig, die Packungsbeilage Ihres Präparats genau zu lesen. Die Vorgehensweise hängt vom jeweiligen Tag der Einnahme und der Art Ihrer Pille ab.

Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Sie vorgehen sollen, kontaktieren Sie Ihre gynäkologische Praxis.Fachkundige Beratung erhalten Sie darüber hinaus auch in Ihrer Apotheke.

Um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern, verwenden Sie in den nächsten sieben Tagen zusätzlich Kondome.

Nein, die Antibabypille ist in Deutschland nur auf Rezept erhältlich. Hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille unterliegen der Verschreibungspflicht und können nur mit einem von einem Arzt oder einer Ärztin ausgestellten Rezept erworben werden. Diese Regelung minimiert Risiken durch eine falsche oder missbräuchliche Anwendung und soll so den Schutz Ihrer Gesundheit sicherstellen.

Wenn Sie noch keine Verhütungsmethode anwenden, lassen Sie sich bitte von Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt umfassend beraten.