Nystatin Holsten 48 ml von Holsten Pharma GmbH PZN 00710204
Nystatin Holsten (48 ml) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 9,79 € *
In den Warenkorb
 10, 52 € *
6%
 9 ,79 € *
In den Warenkorb
Sparpreis
Nystatin Holsten 48 ml von Holsten Pharma GmbH PZN 00710204
+10 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

Nystatin Holsten (48 ml)

1 Bewertungen
 9,79 €*
+10 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Clotrimazol AL 1% bei Pilzerkrankungen 50 g von ALIUD Pharma GmbH PZN 04941509
-53%
(26)

50 g | Creme

Pflichttext

(GP*: 85,80€/1 kg)

9,31 €
4,29 €*
CICLOPIROX ADGC 80 mg/g wirkstoffhaltiger Nagellack 3.3 ml von Zentiva Pharma GmbH PZN 17184211
-25%
(3)

3.3 ml | Wirkstoffhaltiger Nagellack

Pflichttext

(GP*: 3178,78€/1 l)

13,99 €
10,49 €*
Ciclopoli gegen Nagelpilz 6,6 ml 6.6 ml von ALMIRALL HERMAL GmbH PZN 08907142
-27%
(329)

6.6 ml | Wirkstoffhaltiger Nagellack

Pflichttext

(GP*: 5074,24€/1 l)

45,95 €
33,49 €*
Miconazol acis Creme 50 g von acis Arzneimittel GmbH PZN 06915232
-22%
(3)

50 g | Creme

Pflichttext

(GP*: 159,80€/1 kg)

10,26 €
7,99 €*
Imodium akut lingual Schmelztabletten 12 stk von Johnson & Johnson GmbH (OTC) PZN 01689854
-37%
(53)

12 stk | Schmelztabletten

Pflichttext
14,49 €
9,09 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 20 g von Bayer Vital GmbH PZN 01580241
-16%
(72)

20 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 314,50€/1 kg)

7,49 €
6,29 €*
Octenisept Wund-Desinfektions-Spray 50 ml von SCHüLKE & MAYR GmbH PZN 07463832
-21%
(15)

50 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 153,80€/1 l)

9,78 €
7,69 €*
Magnesium Kapseln 400 mg von apodiscounter 105 stk von apo.com Group GmbH PZN 18203117
-73%
(40)

105 stk | Kapseln

Pflichttext

(GP*: 83,05€/1 kg)

29,99 €
7,99 €*
Bestseller der Kategorie
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-18%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 157,90€/1 kg)

19,39 €
15,79 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-25%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 299,00€/1 l)

3,99 €
2,99 €*
Bepanthen Augen- und Nasensalbe 10 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578675
-16%
(173)

10 g | Augen- u. Nasensalbe

Pflichttext

(GP*: 696,00€/1 kg)

8,29 €
6,96 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-39%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 292,66€/1 l)

7,28 €
4,39 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-48%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,19 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-13%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 161,05€/1 kg)

33,64 €
28,99 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-39%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,93 €
2,39 €*

BearbeiterDatumKategorieBeschreibungGM16.06.2010IND, DOS, DOS-AW, KI, NW, PAT-HW, WW, SCHW-STZinitiale Freigabe: vorläufige Gebrauchsinformation Nystatin Holsten Suspension; Holsten Pharma GmbH; Juli 2008

  • Nystatin Holsten Suspension mit 100 000 I.E. Nystatin zur Anwendung in der Mundhöhle und zum Einnehmen.
  • Mit der NYSTATIN Holsten SUSPENSION wird gleichzeitig auch die Speiseröhre und der Magen-Darm-Trakt mitbehandelt, da die Suspension von der Mundhöhle bis zum Darm wirkt.
  • Zur topischen Behandlung von durch Hefepilze (vor allem Candida albicans und andere Candida-Arten) hervorgerufenen Infektionen der Mundhöhle (Mundsoor), des Oesophagus (Speiseröhre) und des Magen-Darm-Traktes (Darmsoor).

Wie entsteht Mundsoor?
Ein Pilz breitet sich dort aus, wo er Platz hat. In der Mundschleimhaut von Erwachsenen oder älteren Kindern gibt es den in der Regel nicht: Hier siedeln bereits viele andere gesunde Keime – gesund deshalb, weil sie nützlich und wichtig sind. Für einen Pilz ist da in aller Regel zum Glück kein Platz mehr. Die Mundschleimhaut von Säuglingen hingegen ist vor allem in den ersten Lebensmonaten noch recht dünn besiedelt. In Kombination mit ihrem noch nicht sehr schlagkräftigen Immunsystem macht sie das besonders anfällig für Pilzerkrankungen (Mykosen), meist geht es um den Hefepilz Candida albicans. Gelangt ein solcher Pilz zum Beispiel über Hände, Flaschensauger, Schnuller oder Spielsachen in die Mundschleimhaut, kann es gut sein, dass er sich hier ausbreitet. Es kann eine Pilzinfektion im Mund (Mundsoor) entstehen.

Bei älteren Kindern geschieht das seltener. Wenn sie Mundsoor bekommen, dann hat das besondere Gründe: Das kann an einem geschwächten Immunsystem liegen, zu dem es etwa durch die längere Einnahme von Cortison kommen kann. Auch Antibiotika können zu Mundsoor führen, weil sie die gesunden Keime auf der Mundschleimhaut angreifen.


Woran kann man Mundsoor erkennen?
•Weißliche Beläge auf einer geröteten Mundschleimhaut
•Häufig auf der Innenseite der Wangen und Lippen, auf dem Gaumen oder unter der Zunge
•Brennendes Gefühl im Mund, Schluckbeschwerden, Schmerzen beim Essen und Trinken
•Für Babys kann Mundsoor so unangenehm sein, dass sie nicht mehr trinken wollen

100000 IE Nystatin
Glycerol Hilfstoff (+)
Saccharose Hilfstoff (+)
Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)
Methyl 4-hydroxybenzoat Hilfstoff (+)
Propyl 4-hydroxybenzoat Hilfstoff (+)
Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden

    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Nystatin bzw. einen verwandten Wirkstoff (Amphotericin B, Natamycin) oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

    • Säuglinge:

      • Mundsoor: 4 - 6mal täglich 0,5 - 1 ml Suspension; die Maximaldosis beträgt somit 6 ml Suspension pro Tag.
      • Darmsoor: 4mal täglich 1 - 2 ml Suspension; die Maximaldosis beträgt somit 8 ml Suspension pro Tag.

    • Erwachsene und Kinder:

      • Mundsoor: 4 - 6mal täglich 1 ml Suspension; die Maximaldosis beträgt somit 6 ml Suspension pro Tag.
      • Darmsoor: 4 - 6mal täglich 2 ml Suspension; die Maximaldosis beträgt somit 12 ml Suspension pro Tag.

 

  • Dauer der Anwendung:

    • Bei Mundsoor soll die Behandlung 2 - 3 Tage über das Verschwinden der sichtbaren Symptome hinaus fortgesetzt werden.
    • Bei Darmsoor beträgt die übliche Behandlungsdauer 2 Wochen. Das Arzneimittel soll jedoch noch mindestens 2 Tage über das Abklingen der Symptome hinaus eingenommen werden.
    • Nehmen Sie das Präparat ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 28 Tage ein.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten

    • Vergiftungserscheinungen sind kaum zu erwarten, da der in dem Präparat enthaltene Wirkstoff Nystatin bei oraler Anwendung nur in geringen Mengen in die Blutbahn übergeht. Mögliche Folgen einer Überdosierung sind Brechreiz, Erbrechen und Durchfälle. Verständigen Sie bei Verdacht auf eine Überdosierung auf jeden Fall einen Arzt!

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben

    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
    • Sie sollten vielmehr mit der Behandlung zu den vorgegebenen Zeitpunkten und in der verordneten bzw. angegebenen Dosierung fortfahren. Die Dauer der Behandlung sollte jedoch gegebenenfalls nach Rücksprache mit Ihrem Arzt um den Unterbrechungszeitraum verlängert werden.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen

    • Zur Erzielung des erwünschten Therapieerfolges halten Sie sich bitte an die oben empfohlene Behandlungsdauer oder an die ärztlich verordnete Anwendungsvorschrift. Die Behandlung sollte nicht ohne vorherige Rücksprache mit dem Arzt unterbrochen oder vorzeitig beendet werden.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

  • Zur Anwendung in der Mundhöhle und zum Einnehmen.
  • Bei Mundsoor wird die Suspension nach den Mahlzeiten in den Mund geträufelt. Sie sollte möglichst lange im Mund bewegt werden, ehe sie geschluckt wird. Die Einwirkungszeit wird dadurch erhöht. Bei Säuglingen sollte eventuell mit Hilfe eines Wattestäbchens sichergestellt werden, dass die gesamte Oberfläche der Mundschleimhaut benetzt wird. Es empfiehlt sich, die Soorbeläge zuvor, z.B. mit einem Tupfer, abzuwischen.
  • Bei Darmsoor wird die Suspension vor den Mahlzeiten eingenommen.
  • Die Flasche mit der Suspension ist vor Gebrauch kräftig zu schütteln.

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich

    • Kinder

      • Aufgrund der hohen Osmolarität von Nystatin wird von einer Anwendung bei sehr untergewichtigen und unreifen Frühgeborenen abgeraten.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

  • Nystatin, der Wirkstoff des Präparates, wird in therapeutischer Dosis nach oraler Gabe über die intakte Haut oder über die Schleimhäute kaum resorbiert. Nystatin passiert die Plazentaschranke nicht, und ein Übertritt in die Muttermilch ist ebenfalls nicht zu erwarten.
  • Das Arzneimittel kann während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Nystatin Holsten (Packungsgröße: 48 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Hersteller:  Holsten Pharma GmbH, Hahnstraße 31-35

Produkthinweis

  • Bekämpft wirksam Mund- und Darmsoor
  • Wirkt zusätzlich in der Speiseröhre und dem Magen-Darm-Trakt
  • In kindgerechter Darreichungsform
  • Wohlschmeckendes Himbeer Aroma
  • Mit praktischer Dosierhilfe (Pipette/Dosierpumpe)
PZN: 00710204
Hersteller: Holsten Pharma GmbH
Marke : Nystatin Holsten
Grundpreis: 203,95€/1 l
Darreichung : Suspension