Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen 14 stk von HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG PZN 07516480
Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (14 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 9,96 €
61%
 3 ,79 € *
In den Warenkorb
 9, 96 € *
61%
 3 ,79 € *
In den Warenkorb
Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen 14 stk von HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG PZN 07516480
+4 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (14 stk)

16 Bewertungen
 9,96 € 
-61 %  3,79 €*
+4 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
Talcid bei Sodbrennen 100 stk von Bayer Vital GmbH PZN 01921682
-29%
(34)

100 stk | Kautabletten

Pflichttext
33,99 €
23,89 €*
Refluthin Bei Sodbrennen Kautabletten Frucht 48 stk von Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG PZN 16011276
-30%
(11)

48 stk | Kautabletten

Pflichttext
18,97 €
13,19 €*
Neo Bianacid Lutschtabletten bei Sodbrennen 45 stk von ABOCA S.P.A. SOCIETA' AGRICOLA PZN 11173206
-25%
(22)

45 stk | Lutschtabletten

Pflichttext
19,90 €
14,79 €*
Riopan Magen Gel 50X10 ml von DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH PZN 08592945
Sparpreis
(29)

50x10 ml | Gel

Pflichttext

(GP*: 63,86€/1 l)

34,99 €
31,93 €*
GAVISCON Dual Suspension mit Zweifachwirkung gegen Sodbrennen 300 ml von Reckitt Benckiser Deutschland GmbH PZN 13154733
-36%
(2)

300 ml | Suspension zum Einnehmen

Pflichttext

(GP*: 48,63€/1 l)

22,99 €
14,59 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-35%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 223,00€/1 kg)

10,36 €
6,69 €*
Octenisept Wund-Desinfektions-Spray 50 ml von SCHüLKE & MAYR GmbH PZN 07463832
-21%
(15)

50 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 153,80€/1 l)

9,78 €
7,69 €*
Bestseller der Kategorie
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-16%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 161,90€/1 kg)

19,39 €
16,19 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-35%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,70 €
2,39 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-14%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 160,38€/1 kg)

33,64 €
28,87 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-39%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 292,66€/1 l)

7,28 €
4,39 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-35%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 319,00€/1 l)

4,97 €
3,19 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-52%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 189,00€/1 l)

3,99 €
1,89 €*

Omeprazol HEUMANN 20 mg bei Sodbrennen magensaftresistente Hartkapseln Zur Anwendung bei Erwachsenen. Wirkstoff: Omeprazol. Anwendung: Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxbeschwerden (z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss). Enthält Saccharose (Zucker). Stand: 11/2023. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk) wird zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxbeschwerden, wie Sodbrennen oder Säurerückfluss bei Erwachsenen angewendet. Als Reflux wird der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre bezeichnet. Diese kann sich entzünden und Schmerzen verursachen. Daraus können sich Krankheitsanzeichen wie einem bis zum Rachen aufsteigenden brennenden Schmerz in der Brust (Sodbrennen) und einem sauren Geschmack im Mund (Säurerückfluss) entwickeln. Es kann notwendig sein, die Hartkapseln an 2 - 3 aufeinander folgenden Tagen einzunehmen, um eine Besserung der Beschwerden zu erreichen.

Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk) zählt zur Gruppe der "Protonenpumpenhemmer" unter den Arzneimitteln. Diese haben die Wirkung, die Säuremenge, die im Magen produziert wird zu verringern.

Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk) enthält:

Der Wirkstoff ist: Omeprazol. Eine magensaftresistente Hartkapsel enthält 20 mg Omeprazol.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Kapselinhalt: Zucker-Pellets (bestehend aus Maisstärke und Sucrose), Magnesiumhydroxid, Natrium-dodecylsulfat, Natriummonohydrogenphosphat, Mannitol (Ph. Eur.), Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Polysorbat 80, Titandioxid (E 171), Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer-(1:1)-Dispersion 30% (Ph. Eur.).
Kapselhülle: Indigocarmin (E 132), Titandioxid (E 171) und Gelatine.

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einen der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht angewndet werden. Das Produkt sollte außerdem nicht angewendet werden, wenn Sie allergisch gegenüber Arzneimitteln sind, die andere Protonenpumpenhemmer enthalten (z. B. Pantoprazol, Lansoprazol, Rabeprazol, Esomeprazol), wenn Sie ein Arzneimittel einnehmen, das Nelfinavir enthält (angewendet bei einer HIV-Infektion).

Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt, Krankenschwester oder Apotheker.

Anwendungsempfehlung von Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk):

Die empfohlene Dosis beträgt eine 20-mg-Hartkapsel einmal täglich über 14 Tage.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie nach diesem Zeitraum nicht beschwerdefrei sind.
Es kann notwendig sein, die Hartkapseln an 2 bis 3 aufeinander folgenden Tagen einzunehmen.

Art der Anwendung:
Es wird empfohlen, dass Sie Ihre magensaftresistenten Hartkapseln morgens einnehmen.

Sie können Ihre magensaftresistenten Hartkapseln mit dem Essen oder auf nüchternen Magen einnehmen.

Schlucken Sie Ihre magensaftresistenten Hartkapseln im Ganzen mit einem halben Glas Wasser.

Zerkauen oder zerdrücken Sie die magensaftresistenten Hartkapseln nicht, da sie überzogene Pellets enthalten, die verhindern, dass das Arzneimittel im Magen durch die Säure zersetzt wird. Es ist wichtig, dass die Pellets nicht beschädigt werden. Diese Mikropellets enthalten den Wirkstoff Omeprazol und sind magensaftresistent überzogen, was sie davor schützt, während der Magenpassage zersetzt zu werden. Die Pellets geben den Wirkstoff im Darm frei, wo er von Ihrem Körper aufgenommen wird, um seine Wirkung zu entfalten.

  • Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Kapseln morgens einnehmen.
  • Sie können Ihre Kapseln mit dem Essen oder auf nüchternen Magen einnehmen.
  • Schlucken Sie Ihre Kapseln im Ganzen mit einem halben Glas Wasser. Zerkauen oder zerdrücken Sie die Kapseln nicht, da sie überzogene Pellets enthalten, die verhindern, dass das Arzneimittel im Magen durch die Säure zersetzt wird. Es ist wichtig, dass die Pellets nicht beschädigt werden.
  • Was ist zu tun, wenn Sie oder Ihr Kind Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln haben

    • Wenn Sie oder Ihr Kind Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln haben:

      • Öffnen Sie die Kapsel und schlucken den Inhalt sofort mit einem halben Glas Wasser herunter oder geben Sie den Inhalt in ein Glas mit stillem (nicht sprudelndem) Wasser, einem säurehaltigem Fruchtsaft (z. B. Apfel, Orange oder Ananas) oder Apfelmus.
      • Rühren Sie die Mischung immer unmittelbar vor dem Trinken um (die Mischung ist nicht klar).
      • Trinken Sie die Flüssigkeit dann sofort oder innerhalb von 30 Minuten.
      • Um sicherzustellen, dass Sie das Arzneimittel vollständig eingenommen haben, spülen Sie das Glas sorgfältig mit einem halben Glas Wasser aus und trinken Sie es. Die festen Teilchen enthalten das Arzneimittel - sie dürfen nicht zerkaut oder zerdrückt werden.

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich

    • Das Arzneimittel kann die Anzeichen anderer Erkrankungen verdecken. Sprechen Sie daher umgehend mit Ihrem Arzt, wenn eine der folgenden Angaben vor oder während der Einnahme des Arzneimittels auf Sie zutrifft:

      • Sie verlieren aus keinem ersichtlichen Grund viel Gewicht und haben Probleme mit dem Schlucken
      • Sie bekommen Bauchschmerzen oder Verdauungsstörungen
      • Sie erbrechen Nahrung oder Blut
      • Sie scheiden schwarzen Stuhl aus (Blut im Kot)
      • Sie leiden an schwerem oder andauerndem Durchfall, da Omeprazol mit einer geringen Erhöhung von ansteckendem Durchfall in Verbindung gebracht wird
      • Sie haben schwere Leberprobleme.

    • Wenn Sie das Arzneimittel auf einer Langzeit-Basis einnehmen (länger als 1 Jahr) wird Ihr Arzt Sie möglicherweise regelmäßig überwachen. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Arzt sehen, sollten Sie von jeglichen neuen und unerwarteten Beschwerden und Umständen berichten.
    • Wenn Sie das Arzneimittel mehr als drei Monate verwenden, ist es möglich, dass der Magnesiumgehalt in Ihrem Blut sinkt. Niedrige Magnesiumwerte können sich als Erschöpfung, unfreiwillige Muskelkontraktionen, Verwirrtheit, Krämpfe, Schwindelgefühl und erhöhte Herzfrequenz äußern. Wenn eines dieser Symptome bei Ihnen auftritt, informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Niedrige Magnesiumwerte können außerdem zu einer Absenkung der Kalium- und Calciumwerte im Blut führen. Ihr Arzt wird möglicherweise regelmäßige Blutuntersuchungen zur Kontrolle Ihrer Magnesiumwerte durchführen.
    • Die Einnahme von Protonenpumpeninhibitoren wie Omeprazol kann Ihr Risiko für Hüft-, Handgelenks- und Wirbelsäulenfrakturen leicht erhöhen, besonders wenn diese über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr eingenommen werden. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Osteoporose haben oder wenn Sie Kortikosteroide (diese können das Risiko einer Osteoporose erhöhen) einnehmen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

    • Es ist unwahrscheinlich, dass das Arzneimittel Ihre Fähigkeit, Auto zu fahren oder Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigt. Nebenwirkungen wie Schwindel und Sehstörungen können auftreten. Sie sollten nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen, wenn Sie beeinträchtigt sind.

  • Schwangerschaft

    • Informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder versuchen, schwanger zu werden. Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel während dieser Zeit einnehmen können.

  • Stillzeit

    • Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen können, wenn Sie stillen.

Omeprazol HEUMANN 20 mg bei Sodbrennen magensaftresistente Hartkapseln Zur Anwendung bei Erwachsenen. Wirkstoff: Omeprazol. Anwendung: Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxbeschwerden (z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss). Enthält Saccharose (Zucker). Stand: 11/2023. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Hersteller:  HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG, Südwestpark 50

Produkthinweis

  • Stark bei Sodbrennen
  • Stoppt die Überproduktion von Magensäure
  • Einnahme nur 1 x täglich
PZN: 07516480
Hersteller: HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Marke : Omeprazol Heumann
Darreichung : Magensaftresistente Hartkapseln