Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes 2 g von ALIUD Pharma GmbH PZN 07334796
Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (2 g) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 5,25 €
52%
 2 ,49 € *
In den Warenkorb
 5, 25 € *
52%
 2 ,49 € *
In den Warenkorb
Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes 2 g von ALIUD Pharma GmbH PZN 07334796
+3 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (2 g)

17 Bewertungen
 5,25 € 
-52 %  2,49 €*
+3 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Aciclovir akut Creme bei Lippenherpes 2 g von 1 A Pharma GmbH PZN 01664245
-56%
(5)

2 g | Creme

Pflichttext

(GP*: 995,00€/1 kg)

4,59 €
1,99 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-35%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 223,00€/1 kg)

10,36 €
6,69 €*
Octenisept Wund-Desinfektions-Spray 50 ml von SCHüLKE & MAYR GmbH PZN 07463832
-21%
(15)

50 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 153,80€/1 l)

9,78 €
7,69 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-16%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 161,90€/1 kg)

19,39 €
16,19 €*
Paracetamol ratiopharm 500mg - bei Fieber 20 stk von ratiopharm GmbH PZN 01126111
-48%
(105)

20 stk | Tabletten

Pflichttext
3,70 €
1,89 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*
Ibuprofen 400 mg von apodiscounter 50 stk von Interpharm GmbH PZN 18240348
-49%
(170)

50 stk | Filmtabletten

Pflichttext
6,97 €
3,49 €*
Bestseller der Kategorie
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-35%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,70 €
2,39 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-14%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 160,38€/1 kg)

33,64 €
28,87 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-16%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 161,90€/1 kg)

19,39 €
16,19 €*
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-52%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 189,00€/1 l)

3,99 €
1,89 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-39%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 292,66€/1 l)

7,28 €
4,39 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-35%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 319,00€/1 l)

4,97 €
3,19 €*

Bei häufig wiederkehrendem Lippenherpes

Für die Entstehung von Lippenherpes (Herpes labialis) ist das Herpes-simplex-Virus (HSV) verantwortlich. Besonders durch den Typ 1 (HSV-1, seltener HSV-2). Da das Virus lebenslang im Körper bleibt, gilt es als nicht heilbar. Im Kindesalter kommt es meist zur Erstinfektion, die oftmals ohne Symptome verläuft. Die Viren verbleiben jedoch in den Ganglien (Ansammlung von Nervenzellkörpern). Dort entziehen sie sich dem Zugriff des Immunsystems und verbleiben in einem Ruhezustand. Bestimmte Trigger (auslösende Reize) führen zu einer Reaktivierung, die mehrmals über das Jahr verteilt ausgelöst werden kann. Dann gelangen die Viren an die Hautoberfläche und verursachen am Übergang zwischen Lippe und Gesichtshaut schmerzhafte Lippenbläschen. Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) unterstützt die Linderung von Schmerzen und Juckreiz, die Lippenherpes verursacht. Lippenherpes lässt sich durch herpesspezifische anti-virale Medikamente (Virusstatika) behandeln. Diese greifen direkt in die Vermehrungsmechanismen der Viren ein. Eine Virusvermehrung wird selektiv verhindert. Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) wird vorrangig in den Zellen aktiviert, die vom Befall mit dem Herpes-Virus betroffen sind.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:

Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) tragen Sie 5-mal täglich in einem Abstand von 4 Stunden tagsüber auf die infizierten Hautareale dünn auf. Die Nutzung eines Wattestäbchens wird für das Auftragen der Creme empfohlen, um den Kontakt mit infektiösen Bläschen zu vermeiden. Achten Sie darauf, nicht nur direkt sichtbare Hautflächen (Rötung, Schwellung, Bläschen), sondern auch angrenzende Bereiche zu behandeln. Erfolgt das Auftragen mit der Hand, sollte diese vorher und im Nachgang gründlich gewaschen werden.

Frühe Behandlung wichtig

Es wird empfohlen, dass Betroffene die Creme anwenden, sobald sie ein leichtes Kribbeln oder Kitzeln wahrnehmen. Eine Vermehrung von Viren findet vor allem in den ersten 48 Stunden statt. Eine frühzeitige Anwendung von z. B. Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) kann die Virusvermehrung gezielt bekämpfen und eindämmen.

Hygiene - Übertragung vermeiden

Unmittelbar an der infizierten Stelle befinden sich die Viren, ebenso wie im Speichel. Eine Ansteckung mit Lippenherpes erfolgt in der Regel durch eine direkte Übertragung von einer Person auf die andere. Eine indirekte Ansteckung über infizierte Gegenstände wie Gläser, Besteck und Servietten ist auch möglich. Deshalb ist besonders auf Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen zu achten.

Trigger erkennen und vermeiden

Da Menschen verschieden auf äußere Reize reagieren, ist die Selbstbeobachtung wichtig. So können individuelle und reaktivierende Faktoren besser erfasst werden. Generell gelten UV-Strahlung, Klimaveränderungen, mentaler Stress, Erschöpfung, kleine Hautverletzungen, Hormonveränderungen, grippale Infekte und Fieber zu den möglichen Triggerfaktoren.

Häufige Fragen & Antworten

Was sind die typischen Anzeichen von Lippenherpes?
Herpes kündigt sich oft schon vor dem eigentlichen Ausbruch an. Spannungs- und Taubheitsgefühle, Kribbeln und Jucken, Stechen und Brennen und Rötungen der Haut an der betroffenen Stelle zählen zu den typischen frühen Anzeichen.

Wie lange darf Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) angewendet werden?
Bei normalen Krankheitsverlauf beträgt die Behandlungsdauer 5 Tage. Spätestens nach einem Behandlungszeitraum von 10 Tagen sollten die Bläschen verkrustet oder abgeheilt sein. Ist dies nicht der Fall, so ist die Behandlung abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen. Dies gilt auch, wenn es während der Behandlung zu einer Verschlechterung der Hauterscheinungen kommt.

Sind Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen zu beachten?
Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) darf nicht auf Schleimhäute (z. B. in der Mundhöhle, am Auge oder in der Scheide) aufgetragen werden, da Sie andernfalls mit lokalen Reizerscheinungen rechnen müssen.
Patienten mit einer schweren Störung der körpereigenen Immunabwehr (z. B. AIDS oder nach Knochenmarktransplantationen), sollten vor der Behandlung einen Arzt oder eine Ärztin konsultieren.
Da der Wirkstoff Aciclovir nach dem Auftragen auf der Haut kaum vom Körper aufgenommen wird, ist die Dosis, die während der Stillzeit auf das Kind übertragen werden würde, gering. Stillende Frauen sollten darauf achten, dass ein Kontakt des gestillten Kindes mit den behandelten Körperregionen vermieden wird. Während der Schwangerschaft sollte vor Beginn der Behandlung ein Arzt oder eine Ärztin um Rat gebeten werden.

Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) wird zur lindernden Behandlung von Schmerzen und Juckreiz bei häufig wiederkehrenden Herpesinfektionen mit Bläschenbildung im Lippenbereich (rezidivierender Herpes labialis) angewendet. Der Wirkstoff des Arzneimittels hemmt die Vermehrung von Herpes-Viren (Virustatikum).

Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) enthält:
50 mg Aciclovir
15 mg Cetylalkohol Hilfstoff (+)
Dimeticon Hilfstoff (+)
Macrogol glycerolstearate Hilfstoff (+)
Paraffin, dickflüssig Hilfstoff (+)
150 mg Propylenglycol Hilfstoff (+)
Vaselin, weiß Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Aciclovir, Valaciclovir oder einen der sonstigen Bestandteile sollte das Produkt nicht eingenommen werden.

Anwendungsempfehlung von Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g):

Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) sollte mit einem Wattestäbchen aufgetragen werden. Bestreichen Sie dazu das Wattestäbchen mit der für die Größe der infizierten Hautbereiche notwendigen Menge. Achten Sie beim Auftragen darauf, dass nicht nur die bereits sichtbaren Anzeichen des Herpes (Bläschen, Schwellung, Rötung) mit der Creme bedeckt werden, sondern auch die angrenzenden Bereiche. Sollten sie die Creme mit der Hand auftragen, dann waschen Sie sich vorher und nachher gründlich die Hände, damit eine zusätzliche Infektion der geschädigten Hautpartien z. B. durch Bakterien bzw. eine Übertragung der Viren auf noch nicht infizierte Schleimhaut und Hautbereiche verhindert werden kann.

Tragen Sie die Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) 5-mal täglich alle 4 Stunden tagsüber auf die infizierten Hautbereiche dünn auf.
Die Behandlungsdauer beträgt im Allgemeinen 5 Tage. Kommt es während der Behandlung zu einer Verschlechterung der Hauterscheinungen oder sind spätestens nach 10 Tagen Behandlungsdauer die Bläschen nicht verkrustet oder abgeheilt, so ist die Behandlung abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen.

  • Das Arzneimittel sollte mittels eines Wattestäbchens aufgetragen werden, indem dieses mit einer für die Größe der infizierten Hautbereiche notwendigen Menge bestrichen wird.
  • Beim Auftragen sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur die bereits sichtbaren Anzeichen des Herpes (Bläschen, Schwellung, Rötung) mit der Creme bedeckt werden, sondern dass auch angrenzende Bereiche in die Behandlung mit einbezogen werden.
  • Falls das Auftragen mit der Hand erfolgt, sollte diese vorher und nachher gründlich gewaschen werden, um eine zusätzliche Infektion der geschädigten Hautpartien z. B. durch Bakterien bzw. eine Übertragung der Viren auf noch nicht infizierte Schleimhaut und Hautbereiche zu verhindern.

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

    • Beachten Sie bitte folgende Warnhinweise vor und während der Behandlung mit dem Arzneimittel:

      • Die Creme darf nicht auf Schleimhäute (z. B. in der Mundhöhle, am Auge oder in der Scheide) aufgetragen werden, da sonst mit lokalen Reizerscheinungen zu rechnen ist. Insbesondere ein versehentlicher Kontakt der Creme mit den Augen ist zu vermeiden
      • Falls bei Ihnen eine schwere Störung der körpereigenen Immunabwehr (z. B. AIDS oder nach Knochenmarktransplantationen) vorliegt, müssen Sie vor Behandlungsbeginn mit einem Arzt sprechen. Er wird Ihnen in diesem Fall möglicherweise Aciclovir in Tablettenform verordnen.

  

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

    • Bisher sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bekannt geworden.

Schwangerschaft:
Das Präparat sollte in der Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung angewendet werden. Bitte sprechen Sie daher vor der Anwendung des Arzneimittels mit einem Arzt.

Stillzeit:
Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) wird nach äußerlicher Anwendung auf der gesunden Haut kaum vom Körper aufgenommen. Die Dosis, die ein Kind nach Anwendung des Arzneimittels bei der Mutter durch das Stillen aufnehmen würde, ist daher gering. Wenn das Präparat während der Stillzeit angewendet wird, sollte ein Kontakt des gestillten Kindes mit den behandelten Körperstellen vermieden werden.

Um einen größtmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, sollte die Creme bereits bei den ersten Anzeichen der Herpeserkrankung (Brennen, Jucken, Spannungsgefühl und Rötung) angewendet werden. Wenn die Hautveränderungen ausgeprägt sind und bereits Pusteln oder Krusten vorhanden sind, ist eine Virus-unterdrückende Behandlung mit Aciclovir nicht mehr sinnvoll.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Aciclovir AL Creme bei Lippenherpes (Packungsgröße: 2 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Hersteller:  ALIUD Pharma GmbH, Gottlieb-Daimler-Straße 19

Produkthinweis

  • Bei Lippenherpes
  • Zur Linderung von Schmerzen und Juckreiz
  • Hilft beim ersten Kribbeln
  • Kann die Virusvermehrung hemmen
PZN: 07334796
Hersteller: ALIUD Pharma GmbH
Marke : Aciclovir AL
Grundpreis: 1245,00€/1 kg
Darreichung : Creme