Nasenspülsalz

Nasenspülsalz

Die Nase erfüllt beim Atmen gleich mehrere wichtige Funktionen: Sie befeuchtet und erwärmt die Atemluft nicht nur, sondern filtert zugleich Staub, Pollen und Krankheitserreger aus ihr heraus. Das belastet vor allem die Nasenschleimhaut, die dadurch schnell austrocknen kann. Eine Nasendusche mit einer Salzlösung befreit und befeuchtet die Nase, damit Sie wieder frei atmen können. Kaufen Sie das passende Nasenspülsalz zu TOP-Preisen auf apo.com. Jetzt bestellen!

Filter

Filter

(20)

100 stk

(GP*: 99,96€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 25,40 €
  24,99 €*
In den Warenkorb
(20)

100 stk

(GP*: 99,96€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 25, 40 €
  24,99 €*
In den Warenkorb
(2)

60x2.95 g

(GP*: 56,44€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 12,45 €
  9,99 €*
In den Warenkorb
(2)

60x2.95 g

(GP*: 56,44€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 12, 45 €
  9,99 €*
In den Warenkorb
(3)

1 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 17,80 €
  15,49 €*
In den Warenkorb
(3)

1 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 17, 80 €
  15,49 €*
In den Warenkorb
(2)

50 stk

(GP*: 275,80€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 16,90 €
  13,79 €*
In den Warenkorb
(2)

50 stk

(GP*: 275,80€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 16, 90 €
  13,79 €*
In den Warenkorb
(0)

40 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  6,99 €*
In den Warenkorb
(0)

40 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  6,99 €*
In den Warenkorb
(0)

30 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  8,19 €*
In den Warenkorb
(0)

30 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  8,19 €*
In den Warenkorb
(1)

20 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7,90 €
  7,19 €*
In den Warenkorb
(1)

20 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7, 90 €
  7,19 €*
In den Warenkorb
(0)

20x2.95 g

(GP*: 65,93€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 4,99 €
  3,89 €*
In den Warenkorb
(0)

20x2.95 g

(GP*: 65,93€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 4, 99 €
  3,89 €*
In den Warenkorb
(0)

60x2.4 g

(GP*: 89,93€/1 kg)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 12,95 €
  12,95 €*
(0)

60x2.4 g

(GP*: 89,93€/1 kg)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 12, 95 €
  12,95 €*
(1)

250 g

(GP*: 17,56€/1 kg)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 4,98 €
  4,39 €*
(1)

250 g

(GP*: 17,56€/1 kg)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 4, 98 €
  4,39 €*
(0)

20 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 6,99 €
  6,29 €*
(0)

20 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 6, 99 €
  6,29 €*

Was ist eine Nasenspülung und wann hilft sie?

Eine Nasenspülung oder auch Nasendusche dient dazu, das Innere der Nase von Verunreinigungen zu befreien, zum Beispiel von Haus- und Feinstaub, Pollen und Krankheitserregern, oder aber überschüssigem bzw. verhärtetem Nasensekret. Dazu spülen Sie die Nase einfach mit einer lauwarmen Salzlösung aus. Nasenspülungen finden bspw. in folgenden Fällen Anwendung:

  • nach einer Operation an der Nase oder den Nasennebenhöhlen
  • bei Schnupfen und Entzündungen der Nasennebenhöhlen
  • bei Allergien, v. a. gegen Hausstaub und/oder Pollen

Manche Anwenderinnen und Anwender setzen Nasenduschen auch regelmäßig zur Vorbeugung von Infekten ein – oder auch nur, weil sie das saubere Gefühl einer frisch gereinigten Nase schätzen. Unter Mediziner:innen ist der Sinn vorbeugender Nasenduschen jedoch umstritten. Grundsätzlich sollten Sie, bevor Sie eine Nasenspülung verwenden, mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin sprechen. Er oder sie kann Ihnen eine Empfehlung aussprechen, ob und wie häufig Sie Ihre Nase spülen sollten.

Auf eine Nasenspülung verzichten sollten Sie bei:

  • Nasenbluten
  • stark entzündeten oder vereiterten Nasennebenhöhlen

Wie wenden Sie eine Nasenspülung richtig an?

Richtig angewendet, sind Nasenspülungen gut verträglich und frei von Nebenwirkungen. Entscheidend ist dabei, dass Sie die passende Spüllösung verwenden. Spülen Sie Ihre Nase nur mit 0,9-prozentiger Salzlösung. Diese ist isotonisch (d. h. ihr Salzgehalt entspricht dem des menschlichen Körpers) und dadurch besonders schonend. Lösungen mit einer höheren oder niedrigeren Salzkonzentration können die empfindliche Nasenschleimhaut reizen und sogar beschädigen. Aus demselben Grund sollten Sie Ihre Nase auch nie mit reinem Leitungs- oder Mineralwasser spülen.

Die passende Salzlösung können Sie ganz einfach selbst herstellen – am besten mit einem Nasenspülsalz aus der Apotheke. Anders als normales Kochsalz ist dieses frei von Zusätzen wie Iod, Fluorid, Selen, Rieselhilfen etc., welche die Nasenschleimhäute belasten. Rühren Sie davon einfach 9 Gramm Salz in einen Liter Wasser (bzw. 0,9 Gramm je 100 Milliliter). Um Ihnen das Anmischen zu erleichtern, gibt es Nasenspülsalz häufig in vorportionierten Packungen, denen Sie nur noch die angegebene Menge Wasser hinzufügen müssen. Dafür eignet sich in der Regel normales Leitungswasser. Ein vorheriges Abkochen ist nur bei Personen mit einer Immunschwäche sowie direkt nach einer Operation erforderlich. Nach jedem Gebrauch sollten Sie zudem die Nasendusche gründlich reinigen.

Wie wenden Sie eine Nasenspülung an?

Die Nase mit einer Nasenspülung zu reinigen, ist einfach. Füllen Sie dafür zunächst das in Wasser gelöste Nasenspülsalz in Ihre Nasendusche. Achten Sie dabei auf die korrekte Einfüllmenge, die sich je nach Gerät unterscheiden kann.

Für die eigentliche Spülung gehen Sie wie folgt vor:

  • Beugen Sie sich nach vorn über ein Waschbecken.
  • Neigen Sie den Kopf leicht zur Seite, sodass ein Nasenloch etwas nach oben zeigt.
  • Führen Sie die Öffnung des Nasenspülgeräts an das obere Nasenloch.
  • Öffnen Sie das Ventil und lassen Sie die Salzlösung in das obere Nasenloch laufen.

Achten Sie bei einer Nasenspülung stets auf einen sanften Wasserdruck, da sonst die Salzlösung bis ins Mittelohr gelangen kann. Normalerweise sollte die Lösung von allein die Nasenschleimhäute umspülen und anschließend durch das untere Nasenloch wieder austreten. Tut sie das nicht, dann sind oft stark angeschwollene Nasenschleimhäute die Ursache. In diesem Fall können Sie versuchen, stattdessen das andere Nasenloch zu spülen. Alternativ können Sie auch erst ein abschwellendes Nasenspray verwenden und dann einige Minuten warten, bevor Sie Ihre Nase spülen.

Während der gesamten Nasendusche sollten Sie den Mund offen halten. So verhindern Sie, dass die Salzlösung in den Rachen gelangt, anstatt durch die Nase wieder abzufließen. Falls das dennoch passiert, ist das aber nicht gefährlich: Sie können sie einfach ausspucken oder auch runterschlucken.

Wie oft dürfen Sie eine Nasenspülung anwenden?

Wie häufig Sie eine Nasendusche anwenden sollten, hängt davon ab, welchen Zweck Sie verfolgen:

  • Prophylaktisch können Sie eine Nasenspülung ein- bis zweimal pro Woche durchführen.
  • Bei einem Schnupfen dürfen Sie Ihre Nase nach Bedarf bis zu dreimal täglich spülen.
  • Leiden Sie an einer Allergie, spülen Sie Ihre Nase einmal täglich. Bei Heuschnupfen oder Pollenallergie ist während der Pollensaison eine abendliche Nasenspülung am sinnvollsten, um die Nase von den am Tag eingeatmeten Pflanzenpollen zu befreien und einen erholsamenSchlaf zu ermöglichen.
  • Bei einer Hausstauballergie sind häufig im Bettzeug lebende Milben die Verursacher; in diesem Fall empfiehlt es sich, die Nase morgens zu spülen.

Kaufen Sie Nasenspülsalz zu TOP-Preisen auf apo.com! In unserer Rubrik Schnupfenmittel finden Sie zudem auch die passenden Geräte für die Nasendusche sowie pflegende Nasensalben, Nasensprays, Nasentropfen und mehr. Bestellen Sie jetzt ganz einfach von zuhause und lassen Sie sich Ihren Einkauf schnell und bequem an Ihre Wunschadresse liefern!