Kohlenhydratblocker

Auch, wenn Sie mit den besten Vorsätzen in Ihre Diät starten – der Verzicht auf geliebte Lebensmittel oder gar das Gefühl, nicht wirklich satt zu werden, machen das Durchhalten oft schwer. Hier setzen Kohlenhydratblocker an: Sie hemmen die Aufnahme von Kohlenhydraten aus der Nahrung und ermöglichen es Ihnen so, weiterhin normal zu essen und dabei ohne Verzicht abzunehmen. Kaufen Sie Kohlenhydratblocker günstig auf apo.com. Jetzt bestellen!

Filter

Filter

(2)

60 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  15,89 €*
In den Warenkorb
(2)

60 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  15,89 €*
In den Warenkorb
(9)

160 stk

(GP*: 563,89€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 91,90 €
  81,99 €*
In den Warenkorb
(9)

160 stk

(GP*: 563,89€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 91, 90 €
  81,99 €*
In den Warenkorb
(0)

30 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7,95 €
  6,79 €*
In den Warenkorb
(0)

30 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7, 95 €
  6,79 €*
In den Warenkorb
(1)

60 stk

(GP*: 660,36€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 41,90 €
  35,99 €*
In den Warenkorb
(1)

60 stk

(GP*: 660,36€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 41, 90 €
  35,99 €*
In den Warenkorb
(2)

160 stk

(GP*: 696,51€/1 kg)

Pflichthinweise
zur Zeit nicht lieferbar
 69,90 €
  61,99 €*
(2)

160 stk

(GP*: 696,51€/1 kg)

Pflichthinweise
zur Zeit nicht lieferbar
 69, 90 €
  61,99 €*
(1)

60 stk

(GP*: 726,96€/1 kg)

Pflichthinweise
zur Zeit nicht lieferbar
 24,90 €
  23,99 €*
(1)

60 stk

(GP*: 726,96€/1 kg)

Pflichthinweise
zur Zeit nicht lieferbar
 24, 90 €
  23,99 €*
(0)

15 stk

Pflichthinweise
zur Zeit nicht lieferbar
 19,99 €
  17,99 €*
(0)

15 stk

Pflichthinweise
zur Zeit nicht lieferbar
 19, 99 €
  17,99 €*
(1)

60 stk

(GP*: 617,03€/1 kg)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 29,95 €
  24,99 €*
(1)

60 stk

(GP*: 617,03€/1 kg)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 29, 95 €
  24,99 €*

Wie wirken Kohlenhydratblocker?

Kohlenhydratblocker sind Medizinprodukte, die das Abnehmen unterstützen sollen. Dazu enthalten sie einen Wirkstoff, der die Funktion des Verdauungsenzyms Alpha-Amylase blockiert. Dieses Enzym dient normalerweise dazu, bestimmte langkettige Kohlenhydratverbindungen zu spalten und in kurzkettige Zuckermoleküle umzuwandeln, die anschließend ins Blut übergehen. Indem sie diesen Vorgang hemmen, scheidet der Körper bis zu zwei Drittel der in der Nahrung enthaltenen Kohlenhydrate unverdaut wieder aus. Damit sinkt einerseits die Kalorienmenge, die der Körper beim Essen aufnimmt. Andererseits flacht durch die verringerte Kohlenhydratzufuhr die Blutzuckerkurve ab, was Heißhungerattacken vorbeugen soll.

Um die Alpha-Amylase zu blockieren, nutzen Kohlenhydratblocker in der Regel einen von zwei verschiedenen Wirkstoffen: Phaseolin, einen Glykoprotein-Komplex aus Bohnen, oder Chitosan, das aus dem Panzer von Krustentieren gewonnen wird. Zudem sind manchen von ihnen weitere Wirkstoffe zugesetzt, die das Abnehmen unterstützen sollen. Das sind z. B. Chrom zur Stabilisierung des Blutzuckerspiegels, Zink zur Anregung des Stoffwechsels, Vitamin C für die Fettverbrennung oder auch Quellstoffe wie Glucomannan, die im Magen aufquellen und so ein Sättigungsgefühl erzeugen (Publishing Ag, 2022).


Was sollten Sie bei der Einnahme von Kohlenhydratblockern beachten?

Lesen Sie vor der ersten Einnahme die Packungsbeilage aufmerksam durch und nehmen Sie das Produkt nur entsprechend den Herstelleranweisungen sowie mit ausreichend Flüssigkeit ein. Achten Sie insbesondere darauf, die tägliche Höchstverzehrmenge nicht zu überschreiten. Auch bei korrekter Anwendung können Kohlenhydratblocker verschiedene Nebenwirkungen aufweisen, insbesondere Magen-Darm-Beschwerden wie Verstopfung, Durchfall oder Blähungen. Zudem kann die verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten u. U. die Aufnahme von Mikronährstoffen sowie die Wirkung bestimmter Medikamente beeinträchtigen (Sind Kohlenhydratblocker gesundheitsschädlich?, o.D.). Nehmen Sie regelmäßig Medikamente ein, besprechen Sie die zusätzliche Einnahme von Kohlenhydratblockern daher vorab mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin.

Unser Tipp: Mit dem kostenlosen Medikationscheck auf apo.com überprüfen Sie Ihre Medikation schnell und einfach auf bekannte Wechselwirkungen.

Grundsätzlich sind Kohlenhydratblocker nur für Erwachsene geeignet. Übergewichtige Kinder und Jugendliche sollten sie nicht einnehmen. Leiden Sie an Diabetes oder einer chronischen Magen-Darm-Erkrankung, wenden Sie sich bitte vor der Einnahme an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin. Dasselbe gilt grundsätzlich auch in der Schwangerschaft und Stillzeit. Vorsichtig sollten Sie außerdem sein, wenn Sie an einer Allergie leiden. Reagieren Sie allergisch auf Hülsenfrüchte, sollten Sie Kohlenhydratblocker mit Phaseolin meiden. Bei einer Allergie gegen Schalen- und Krustentiere oder auch Hausstaubmilben sollten Sie auf die Einnahme von Chitosan-haltigen Produkten verzichten.


Wie nehmen Sie mit Kohlenhydratblockern dauerhaft ab?

Kohlenhydratblocker können eine wertvolle Hilfe im Kampf gegen die überschüssigen Pfunde sein, indem sie Ihnen dabei helfen, Ihr Gewicht schnell zu reduzieren. Um dauerhaft abzunehmen, sollten Sie zusätzlich Ihre Lebens- und Ernährungsgewohnheiten umstellen, um einen unerwünschten Jo-Jo-Effekt zu vermeiden.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat einen Leitfaden für eine gesunde Ernährung aufgestellt (10 Regeln der, o.D.). Wichtig ist demnach vor allem, dass Sie ausgewogen und vielseitig essen. Pflanzliche Produkte wie Obst und Gemüse, aber auch Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Vollkornprodukte sollten dabei eine zentrale Rolle einnehmen, ergänzt durch hochwertige tierische Lebensmittel. Milch und Milchprodukte gehören täglich auf den Tisch, Fisch etwa zweimal pro Woche und Fleisch nicht öfter als einmal in der Woche. Die DGE empfiehlt zudem, nicht mehr als 50 Gramm Zucker und sechs Gramm Salz pro Tag zu sich zu nehmen. Am besten, Sie verzichten auf Convenience-Produkte und kochen selbst, denn so können Sie sicher sein, dass Ihre Mahlzeiten optimal zusammengestellt und schonend zubereitet sind.

Wichtig ist auch, dass Sie genügend trinken: Mindestens 1,5 Liter am Tag sollten es sein, und zwar möglichst Wasser oder ungesüßter Tee. Zu guter Letzt gehört auch ausreichend Bewegung zu einer gesunden Lebensweise. Die DGE empfiehlt, sich pro Woche mindestens 150 Minuten intensiv oder 300 Minuten moderat zu bewegen. Zu moderater Bewegung zählen z. B. zügiges Gehen, Wandern, Tanzen oder Gartenarbeit.

Kaufen Sie Kohlenhydratblocker zu TOP-Preisen auf apo.com! In unserer Rubrik „Abnehmen“ finden Sie darüber hinaus noch viele weitere nützliche Helfer wie Diät-Shakes, Fettbinder und Appetitzügler. Bestellen Sie jetzt und lassen Sie Ihren Einkauf günstig und schnell an Ihre Wunschadresse liefern!


Quellen:

Publishing Ag, V. (2022, 12. Oktober). Kohlenhydratblocker Test & Vergleich» Top 10 im Oktober 2022. VGL Publishing AG. Abgerufen am 15. Oktober 2022, von https://www.vergleich.org/kohlenhydratblocker/

Sind Kohlenhydratblocker gesundheitsschädlich? (o.D.). Klartext Nahrungsergänzung. Abgerufen am 15. Oktober 2022, von https://www.klartext-nahrungsergaenzung.de/faq/projekt-klartext-nem/sind-kohlenhydratblocker-gesundheitsschaedlich-22612

10 Regeln der. (o.D.). DGE. Abgerufen am 15. Oktober 2022, von https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/