Vitamin B2

Das essentielle Vitamin B2 ist nicht nur wichtig für das Wachstum und die Aufrechterhaltung normaler Zellfunktionen, sondern auch an der Energiegewinnung und an der Funktion mehrerer weiterer B-Vitamine beteiligt. Eine ausgewogene Ernährung liefert meist ausreichend Vitamin B2. Gelingt das nicht, können Vitamin-B2-Präparate helfen, den Bedarf zu decken. Kaufen Sie Vitamin B2 als Tabletten, Pulver oder Injektionslösung günstig bei apo.com. Jetzt bestellen!

Filter

Filter

(18)

30x2 g

(GP*: 599,83€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 40,95 €
 35,99 €*
In den Warenkorb
(18)

30x2 g

(GP*: 599,83€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 40, 95 €
 35,99 €*
In den Warenkorb
(3)

15x2 g

(GP*: 629,66€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 21,95 €
 18,89 €*
In den Warenkorb
(3)

15x2 g

(GP*: 629,66€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 21, 95 €
 18,89 €*
In den Warenkorb
(0)
Homöopathisch

10 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 25,97 €
 19,99 €*
In den Warenkorb
(0)
Homöopathisch

10 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 25, 97 €
 19,99 €*
In den Warenkorb
(0)

20 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 2,76 €
 1,89 €*
In den Warenkorb
(0)

20 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 2, 76 €
 1,89 €*
In den Warenkorb
(0)

90 stk

(GP*: 147,27€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7,40 €
 7,29 €*
In den Warenkorb
(0)

90 stk

(GP*: 147,27€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7, 40 €
 7,29 €*
In den Warenkorb
(0)

90 stk

Pflichthinweise
verfügbar,
lieferbar in 2-5 Werktagen
 18,30 €
 18,30 €*
In den Warenkorb
(0)

90 stk

Pflichthinweise
verfügbar,
lieferbar in 2-5 Werktagen
 18, 30 €
 18,30 €*
In den Warenkorb
(0)

90 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 38,95 €
 38,95 €*
(0)

90 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 38, 95 €
 38,95 €*

Was ist Vitamin B2 und wie wirkt es?

Vitamin B2, auch bekannt als Riboflavin oder Lactoflavin, gehört zum sogenannten Vitamin-B-Komplex, einer Gruppe von acht essentiellen Nährstoffen, die an zahlreichen Körperfunktionen beteiligt sind. Vitamin B2 ist unter anderem wichtig für Entwicklung und Wachstum sowie für die Aufrechterhaltung einer normalen Funktion der Zellen. Außerdem schützt es die Myelinschicht, die die Nervenfasern umgibt und eine zuverlässige Übertragung von Nervenreizen ermöglicht. Vitamin B2 ist als Vorstufe eines Coenzyms zudem am Eiweißstoffwechsel und der Energiegewinnung beteiligt und erforderlich für den Stoffwechsel der Vitamine B3 (Niacin), B6 (Pyridoxin) und B9 (Folat).

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt folgende tägliche Vitamin-B2-Zufuhr (Riboflavin, o.D.):

  • Männliche Jugendliche von 15 bis 18 Jahren: 1,6 mg
  • Weibliche Jugendliche von 15 bis 18 Jahren: 1,2 mg
  • Männer: 1,4 mg (bis 50 Jahre) bzw. 1,3 mg (ab 51 Jahren)
  • Frauen: 1,1 mg (bis 50 Jahre) bzw. 1,0 mg (ab 51 Jahren)
  • Schwangere und Stillende: 1,3 mg (2. Trimester) bzw. 1,4 mg (3. Trimester, Stillzeit)

Bei Kindern ist der Vitamin-B2-Bedarf geringer und steigt mit zunehmendem Alter an. Generell hängt der Bedarf von der Energiezufuhr und Aktivität ab, weshalb er z. B. bei Sportler:innen und Menschen, die intensiv körperlich arbeiten, höher ist.

Enthalten ist Vitamin B2 in fast allen Lebensmitteln, wobei unter den tierischen Lebensmitteln vor allem Milch und Milchprodukte, Eier, Innereien (v. a. Leber, Niere) und Seefisch als besonders gute Vitamin-B2-Lieferanten gelten. Pflanzliche Produkte, die viel Vitamin B2 enthalten, sind zum Beispiel Vollkornprodukte, Getreidekeime, Nüsse, Pilze und grünes Gemüse wie Grünkohl, Broccoli oder Spinat. Zudem wird Vitamin B2 als gelber Farbstoff E101 zahlreichen Lebensmitteln zugesetzt. Es ist hitzebeständig, aber lichtempfindlich und wasserlöslich; eine dunkle Lagerung und die Zubereitung mit wenig Wasser bzw. das Weiterverwenden des Kochwassers helfen, den Nährstoff zu erhalten.


Woran erkennen Sie einen Vitamin-B2-Mangel?

Da Vitamin B2 in zahlreichen Lebensmitteln natürlicherweise vorkommt oder ihnen als Farbstoff zugesetzt wird, gilt die Versorgungslage in Deutschland als gut.

Zudem besitzt der Körper eine begrenzte Speicherfähigkeit und kann Vitamin B2 für etwa zwei bis sechs Wochen einlagern, sodass eine kurzzeitige Unterversorgung über die Nahrung nicht sofort schädliche Auswirkungen hat. Ein Mangel an Vitamin B2 kann dennoch vorkommen und tritt dann meist zusammen mit anderen Nährstoffmängeln auf. Zu seinen möglichen Folgen zählen insbesondere:

  • Entzündungen und Veränderungen von Haut und Schleimhäuten (z. B. rissige Haut, eingerissene Mundwinkel, Entzündungen von Zunge und Zahnfleisch, schuppende Ekzeme)
  • Augenbeschwerden (z. B. Bindehautentzündungen, Hornhautveränderungen, Linsentrübung)
  • Müdigkeit
  • Schwächung des Immunsystems

Bei einem schwerwiegenden Vitamin-B2-Mangel kann es zu Blutarmut und zur Störung des Vitamin B3-, B6- und B9-Stoffwechsels kommen. Besteht während einer Schwangerschaft ein Vitamin-B2-Mangel bei der werdenden Mutter, kann dies beim Kind zu Fehlbildungen führen, etwa einer Kiefer-Gaumen-Spalte. Deshalb ist es wichtig, dass Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere speziell für diese Zeit hergestellte Nahrungsergänzungsmittel oder “Schwangerschaftsvitamine” einzunehmen. Einige wissenschaftliche Studien legen zudem eine Verbindung zwischen Vitamin-B2-Mangel und dem Auftreten von Migräne oder der Entstehung von Grauem Star (Katarakt) nahe. Abschließende Erkenntnisse hierzu stehen jedoch noch aus.


Wer sollte Vitamin B2 zusätzlich einnehmen?

Bei einer ausgewogenen Ernährung ist eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B2 in der Regel sichergestellt. Ein Vitamin-B2-Mangel ist meist die Folge einseitiger Ernährung oder einer verminderten Aufnahme des Vitamins, z. B. infolge einer Erkrankung des Magen-Darm-Trakts.

Die wichtigsten Risikofaktoren für einen Vitamin-B2-Mangel sind:

  • Fehl- oder Mangelernährung
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • höheres Alter
  • bestimmte Medikamente (z. B. Psychopharmaka, Chemotherapeutika)
  • bestimmte Vorerkrankungen (v. a. des Magen-Darm-Trakts, z. B. Morbus Crohn, Zöliakie)
  • schwere Erkrankungen oder Verletzungen (erhöhter Bedarf für Heilungsprozesse)
  • Rauchen
  • übermäßiger Alkoholkonsum

Eine ausreichende Vitamin-B2-Versorgung ist prinzipiell auch bei vegetarischer oder veganer Ernährung möglich. Allerdings sollten insbesondere Veganer:innen auf den Vitamin-B2-Gehalt der Lebensmittel achten und regelmäßig ihre Blutwerte überprüfen lassen. So lässt sich ein möglicher Mangel frühzeitig erkennen und entweder durch eine Ernährungsumstellung oder durch die Einnahme von Vitamin B2 als Tabletten o. ä. beheben, ehe es zu gesundheitlichen Schäden kommt.

Folgen einer Überdosierung mit Vitamin B2 sind nicht bekannt, da der Körper überschüssige Mengen einfach wieder ausscheidet. Bei der Aufnahme sehr großer Mengen des Vitamins kann es zu Durchfall oder einer Gelb- oder Orangefärbung des Urins kommen. Letzteres ist jedoch kein Anzeichen einer schweren Nebenwirkung, sondern geht lediglich auf die Farbstoffwirkung von Vitamin B2 zurück.

Kaufen Sie Vitamin B2 Tabletten zu TOP-Preisen auf apo.com! In unserer Rubrik „Vitamine & Mineralien“ finden Sie zudem weitere Vitamine, die eine normale Körperfunktion unterstützen, z. B. Vitamin-B-Komplex- und Multivitamin-Präparate für eine umfassende Abdeckung Ihres Vitaminbedarfs. Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie von unserem günstigen und schnellen Versand an Ihre Wunschadresse!


Quellen:

Riboflavin. (o.D.). DGE. Abgerufen am 25. Oktober 2022, von https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/riboflavin/?L=