Hühnerauge entfernen

Hühnerauge entfernen

Hühneraugen treten vor allem an den Füßen auf und sind dort ein weit verbreitetes Problem. Dabei sind sie nicht nur ein optischer Makel – sondern können, abhängig von ihrer Größe, auch durchaus schmerzhaft sein. Lesen Sie hier, wie Hühneraugen entstehen, was Sie zur Vorbeugung tun können und wie sich ein Hühnerauge selbst behandeln lässt. Kaufen Sie Mittel zum Entfernen von Hühneraugen günstig auf apo.com. Jetzt bestellen!

Filter

Filter

(2)

15 ml

(GP*: 379,33€/1 l)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7,40 €
  5,69 €*
In den Warenkorb
(2)

15 ml

(GP*: 379,33€/1 l)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7, 40 €
  5,69 €*
In den Warenkorb
(1)

10 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 8,45 €
  6,89 €*
In den Warenkorb
(1)

10 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 8, 45 €
  6,89 €*
In den Warenkorb
(0)

8 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 5,15 €
  3,99 €*
In den Warenkorb
(0)

8 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 5, 15 €
  3,99 €*
In den Warenkorb
(1)

400 g

(GP*: 15,47€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7,45 €
  6,19 €*
In den Warenkorb
(1)

400 g

(GP*: 15,47€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 7, 45 €
  6,19 €*
In den Warenkorb
(2)

8 g

(GP*: 1148,75€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 12,20 €
  9,19 €*
In den Warenkorb
(2)

8 g

(GP*: 1148,75€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 12, 20 €
  9,19 €*
In den Warenkorb
(0)

20 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 5,15 €
  4,79 €*
In den Warenkorb
(0)

20 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 5, 15 €
  4,79 €*
In den Warenkorb
(0)

10 ml

(GP*: 729,00€/1 l)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 8,77 €
  7,29 €*
In den Warenkorb
(0)

10 ml

(GP*: 729,00€/1 l)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 8, 77 €
  7,29 €*
In den Warenkorb
(1)

250 g

(GP*: 18,36€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 5,50 €
  4,59 €*
In den Warenkorb
(1)

250 g

(GP*: 18,36€/1 kg)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 5, 50 €
  4,59 €*
In den Warenkorb
(0)

10 ml

(GP*: 739,00€/1 l)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 9,92 €
  7,39 €*
In den Warenkorb
(0)

10 ml

(GP*: 739,00€/1 l)

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
 9, 92 €
  7,39 €*
In den Warenkorb
(0)

5 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  3,19 €*
In den Warenkorb
(0)

5 stk

Pflichthinweise
sofort lieferbar Prio
  3,19 €*
In den Warenkorb
(0)

10 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 6,95 €
  5,69 €*
(0)

10 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 6, 95 €
  5,69 €*
(0)

6 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 7,95 €
  7,95 €*
(0)

6 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 7, 95 €
  7,95 €*
(0)

6 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 7,95 €
  7,17 €*
(0)

6 stk

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 7, 95 €
  7,17 €*
(0)

2 ml

(GP*: 3845,00€/1 l)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 7,99 €
  7,69 €*
(0)

2 ml

(GP*: 3845,00€/1 l)

Pflichthinweise
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
 7, 99 €
  7,69 €*

Was genau sind Hühneraugen und wie entstehen sie?

Ein Hühnerauge, von Mediziner:innen auch als Clavus (lateinisch für „Nagel“) bezeichnet, ist eine verhornte Hautstelle mit einem zentralen Hornhautkeil (dem Sporn), der bis in tieferliegende Hautschichten hineinreicht. Hühneraugen entstehen, wenn die Haut an einer Stelle ständig oder immer wieder Druck bzw. Reibung ausgesetzt ist und sich daraufhin die Hornhaut an dieser Stelle zunehmend verdickt. Das ist der größte Unterschied zu Warzen (Verruca): An deren Entstehung sind maßgeblich Viren und Bakterien beteiligt. Bei Hühneraugen handelt es sich hingegen lediglich um eine Überbeanspruchung der Haut. Sie sind somit auch nicht ansteckend.

Theoretisch können Hühneraugen an sämtlichen Körperstellen auftreten. Am häufigsten sind davon jedoch die Füße betroffen, insbesondere die Zehen und die Fußsohle. Denn hier ist die Haut aufgrund zu enger oder schlechtsitzender Schuhe häufig Druck und Reibung ausgesetzt. Andere mögliche Gründe für das Entstehen von Hühneraugen sind Fehlstellungen des Fußes oder der Zehen, trockene Haut, bestimmte Stoffwechselerkrankungen – Rheuma oder Diabetes – sowie eine genetische Veranlagung. Auch an Händen und Fingern treten gelegentlich Hühneraugen auf.

Ein Hühnerauge selbst verursacht zunächst keine Beschwerden. Allerdings kann es zu Schmerzen beim Stehen und Gehen kommen, wenn der Sporn in der Mitte des Hühnerauges in darunterliegendes Gewebe drückt und dort die Nerven reizt. Unbehandelt können zudem mit der Zeit Nervenfasern in das Hühnerauge hineinwachsen, wodurch es schmerzempfindlich wird. Im schlimmsten Fall führt dies zu Infektionen oder zur Bildung von Geschwüren. Es empfiehlt sich daher, ein Hühnerauge frühzeitig zu entfernen, um Komplikationen zu vermeiden.

Woran erkennen Sie ein Hühnerauge?

Bei Hühneraugen handelt es sich in der Regel um runde Verhornungen von etwa 0,5 bis 1 cm Durchmesser. Die äußere Hornhaut wirkt aufgrund ihrer Dicke gelblich, während sich in der Mitte des Hühnerauges ein glasiger Kern befindet. An diesem lassen sich Hühneraugen auch von den ansonsten ähnlichen Dornwarzen unterscheiden: Sie besitzen anstelle des glasigen Kerns meist kleine, bräunlich-schwarze Punkte, die auf winzige Einblutungen zurückgehen.

Davon abgesehen handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Hühnerauge, wenn die Hautveränderung an einer Stelle auftritt, die häufig Druck und Reibung ausgesetzt ist. Im Zweifelsfall wenden Sie sich für die Diagnose an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin. Nur so erhalten Sie eine gesicherte Diagnose und Empfehlungen zum Entfernen des Hühnerauges. Mediziner:innen können zudem auch andere Ursachen wie zum Beispiel eine Fehlstellung feststellen.

Wie lassen sich Hühneraugen behandeln?

Die wichtigste Maßnahme zur Behandlung eines Hühnerauges ist es, die Ursache zu entfernen – bei einem Hühnerauge, das durch das Tragen zu enger Schuhe entstanden ist, sollten Sie zum Beispiel eine Einlage verwenden oder die Schuhe wechseln. Oft bildet sich das Hühnerauge dadurch bereits von allein zurück. Vorbeugend ist es empfehlenswert, die Füße zu pflegen und so der Bildung von Hornhaut und damit Hühneraugen entgegenzuwirken – bspw. durch ein regelmäßiges Fußbad und den täglichen Einsatz einer reichhaltigen Fußcreme.

Aber auch, wenn sich bereits ein Hühnerauge gebildet hat, lässt sich dieses meist problemlos zu Hause behandeln. Dabei kommen Hühneraugen-Tinkturen oder Hühneraugenpflaster zum Einsatz, die jeweils entweder Urea (Harnstoff) oder Salicylsäure enthalten. Beide Wirkstoffe dienen dazu, die Hornhaut und vor allem den Sporn zu erweichen. Anschließend lässt sich das Hühnerauge dann mechanisch entfernen, zum Beispiel bei einem Fußbad. Lesen Sie vor der Anwendung eines Hühneraugenpflasters oder einer Hühneraugen-Tinktur aufmerksam die Packungsbeilage und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers. Wichtig ist insbesondere, dass Sie das Pflaster bzw. die Tinktur ausschließlich auf dem Hühnerauge anwenden, da die enthaltenen Wirkstoffe sonst auch gesunde Haut beschädigen können.

Falls Sie an einer eingeschränkten Schmerzwahrnehmung leiden, bspw. aufgrund von Diabetes, wenden Sie sich für die Behandlung eines Hühnerauges am besten an Ihren Arzt / Ihre Ärztin oder einen Podologen / eine Podologin (medizinische Fußpflege). Dasselbe gilt bei sehr großen oder tiefen Hühneraugen, falls Hühneraugenpflaster und -Tinktur nicht die erhoffte Wirkung zeigen oder das Hühnerauge immer wiederkehrt. Dann kann eventuell eine operative Entfernung erforderlich sein. Dabei erweicht der Arzt bzw. die Ärztin die Hornhaut erst mit Wasserstoffperoxid und entfernt das Hühnerauge anschließend mit einem Skalpell oder einer Hautfräse. Wichtig: Versuchen Sie bitte nicht, solche Operationen selbst durchzuführen, da es sonst zu ernsthaften Verletzungen kommen oder sich die Wunde infizieren kann.

Kaufen Sie Mittel für das Entfernen von Hühneraugen zu TOP-Preisen auf apo.com! In unserer Produktkategorie Hände, Füße & Nägel finden Sie darüber hinaus ein breitgefächertes Angebot reichhaltiger Handcremes, Fußcremes und pflegender Fußbäder sowie Cremes und weitere Hilfsmittel zum Entfernen von Hornhaut. Bestellen Sie jetzt und lassen Sie sich Ihren Einkauf günstig und schnell nach Hause liefern!