Startseite > Sonnenallergie - was hilft?

Sonnenallergie - Symptome, Vorbeugung und Behandlung

Der Tag ist herrlich, der Himmel ist blau und die Sonne lacht – Es geht raus an die frische Luft, man genießt die Wärme und freut sich auf das Ergebnis gebräunter Haut. Aber wer denkt bei schönstem Sommerwetter schon an eine Sonnenallergie? Oder Mallorca-Akne? Erfahren Sie diese Woche einiges Wissenswertes über die Polymorphe Lichtdermatose.

Was ist eine Sonnenallergie

Wenn durch intensives Sonnenlicht bei den Betroffenen ein Hautausschlag entsteht, spricht man von Polymorpher Lichtdermatose (PLD) oder von einer Unterform, der sogenannten Mallorca-Akne. Der Begriff "Sonnenallergie" hat sich eingebürgert, medizinisch betrachtet ist die Polymorphe Lichtdermatose keine Allergie im eigentlichen Sinn. Die juckenden Hautirritationen erinnern an eine Allergie, daher wird der Begriff umgangssprachlich verwendet.


Polymorphe Lichtdermatose (PLD)

Bei den meisten Betroffenen wird die langwellige UV-A Strahlung (Bräunungsstrahlung) als Ursache verantwortlich gemacht. Durch eine immunologische Reaktion und die Ausschüttung des körpereigenen Botenstoffes Histamin kommt es zu einer Erweiterung der Hautgefäße. Dies verursacht Wärme, Rötungen und den typischen Juckreiz. Eine Polymorphe Lichtdermatose tritt vor allem dann auf, wenn die Haut nach längerer Sonnenabstinenz wieder der Sonne ausgesetzt wird. Dies kann zum Beispiel nach einem ausgedehnten Frühlingsspaziergang der Fall sein oder während des Strandurlaubs.


Welche Symptome können bei einer Sonnenallergie auftreten?

Üblicherweise stellen sich die Symptome zeitverzögert nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen ein:

  • Die Haut fängt an stark zu jucken
  • Es bilden sich Hautrötungen
  • Knötchen (Papeln) oder Bläschen entstehen auf der Haut

 

Betroffen sind meist nur die Körperstellen, die dem Sonnenlicht direkt ausgesetzt waren, also Gesicht, Hals, Dekolleté, Arme, Handrücken und Beine. Die Ausprägungen der Hautirritationen sind von Patient zu Patient stark unterschiedlich. Hautschäden oder Narben hinterlassen sie in der Regel keine. Über Jahre hinweg kann die Polymorphe Lichtdermatose immer wieder Beschwerden verursachen. Unter Umständen bessert sich der Verlauf aber auch im Laufe der Zeit von selbst.


Was hilft gegen eine Sonnenallergie?

Sobald sich erste Anzeichen der "Sonnenallergie" bemerkbar machen, gelten folgende Maßnahmen:

  • Sofort raus aus der Sonne
  • Kühlen Sie die betroffenen Hautstellen mit kaltem Wasser oder feuchten Baumwolltüchern
  • Entzündungshemmende, kortisonhaltige Mittel zum Auftragen auf die Haut geben
  • Antihistaminika zum Auftragen oder Einnehmen können den Juckreiz abmildern

Vorbeugende Maßnahmen können helfen, die "Sonnenallergie" abzumildern. Als Gedankenstütze hilft dabei das ABC des Sonnenschutzes:

A - Ausweichen B - Bekleiden C - Cremen
  • Meiden Sie starke Sonneneinstrahlung in der Zeit zwischen 11 und 15 Uhr.
  • Sonnenhut, Blusen, Hemden oder Hosen halten Sonnenstrahlen – zumindest teilweise – ab.

  • Verwenden Sie einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF über 30).
  • Cremen Sie öfter nach.



Mallorca-Akne - Was ist das?

Die Mallorca-Akne entsteht im Gegensatz zur polymorphen Lichtdermatose durch eine Wechselwirkung zwischen dem UV-Licht der Sonne und den Inhaltsstoffen der verwendeten Kosmetika. Die dadurch entstehenden Radikale reagieren mit fetthaltigen Inhaltsstoffen von Pflegeprodukten und Sonnenschutzmitteln oder dem körpereigenen Talg. Dadurch wird eine Entzündungsreaktion im Bereich der Talgdrüsen ausgelöst. Der entstehende Hautausschlag ist durch kleine, akneartige Pickel zu erkennen. Ein Umstieg auf fett- und emulgatorfreie Sonnenschutzmittel hilft dem Betroffenen die Mallorca-Akne loszuwerden.


Medikamenten-Check

Wussten Sie, dass auch einige Medikamente und Arzneimittel die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen können? Hierzu zählen u.a. Antibiotika, Johanniskraut oder Mittel gegen Diabetes, Rheuma, oder Bluthochdruck. Lesen Sie bitte unbedingt die Packungsbeilage oder holen Sie sich Rat von einem Arzt oder Apotheker!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!
Bleiben Sie gesund,

Ihr Team von apo.com



 

grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken Lieferzeit 24 Stunden**
grüner Haken
Freie Wahl zwischen
Hermes und DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
0 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile