Anmeldung zum Newsletter
Gutscheinbedingungen
Startseite > Hausapotheke im Sommer

Sommer, Sonne, Urlaub - Tipps für die Reise- und Hausapotheke

Alle Zeichen stehen auf Sommer: ist Ihre Hausapotheke für die warme Jahreszeit startklar? Lesen Sie gleich nach, was Zuhause oder auf Reise während der Sommermonate auf keinen Fall fehlen sollte.

Sie sollte in keinem Haushalt fehlen: die vollständige Hausapotheke. Sie ist der schnelle Retter in der Not, falls bei akut auftretenden Symptomen und Krankheiten keine Apotheke greifbar ist. Auch Medikamente, die vom Arzt zur regelmäßigen Einnahme verschrieben sind, haben in der Hausapotheke ihren richtigen Platz. Grundsätzlich lässt sich eine korrekt sortierte Hausapotheke in 4 Kategorien einteilen:

  1. Für Notfälle: alles für die unmittelbare Wundversorgung, wie Mullbinden, Pflaster, Desinfektionsmittel, Schere.
  2. Das "Lager": enthält Medikamente für stets wiederkehrende, unvermeidbare Erkrankungen, wie Husten, Schnupfen und Fieber
  3. Bei Bedarf: Medikamente für akute Probleme oder Schmerzen
  4. Individuelle Arznei: Medikamente, die für spezielle Symptome oder chronische Erkrankungen verschrieben worden sind

 

Zusätzlich zu den beschriebenen Kategorien gibt es speziell im Sommer unverzichtbare Produkte, die unbedingt in die Hausapotheke gehören:

 

Sommer-Hausapotheke für Kinder

Für die Wehwehchen der Kleinen sollte die Hausapotheke mit speziellen Präparaten ergänzt oder im besten Fall eine separate Notfallapotheke geführt werden.

Checkliste für die Kinder-Hausapotheke:

  • digitales Fieberthermometer
  • Mittel gegen Fieber und Schmerzen (Saft, Tropfen oder Zäpfchen)
  • Nasentropfen
  • Hustensaft oder -Tropfen zum Lösen
  • Wund- und Heilsalbe (z.B. Zinksalbe)
  • Einmalhandschuhe
  • Desinfektionsmittel (z.B. Octenisept Spray)
  • alles zur Wundversorgung (s.o.)
  • Leinentuch (z.B. für Wadenwickel)
  • Wärmflasche
  • Kühlsofortkompresse
  • Zahnrettungsbox

 

In die Sommer-Hausapotheke für die Kleinen gehören zusätzlich Sonnencreme UV+50 (ggf. speziell für Allergiker), Aprés Sun Gel oder Lotion bei Sonnenbrand sowie ein kühlendes Gel gegen Insektenstiche.

Die richtigen Heilmittel für Kinder

Arzneimittel können nicht für Jedermann verwendet werden. Für Kinder sind oft andere Wirkstoffe oder geringere Dosen empfohlen. So eignen sich bei anhaltenden Schmerzen für Kinder praktische Zäpfchen statt starker Schmerztabletten. Ergänzend kann eine Liste der wichtigsten Notfallnummern, eine Zeckenkarte, eine Erste-Hilfe-Broschüre und eine Auswahl an Kräutertees bei Magen-Darm-Beschwerden oder Erkältung in der Hausapotheke geführt werden.

Arznei gehört nicht ins Bad

Auch auf die korrekte Lagerung kommt es an. Besonders im Sommer sollten Sie darauf achten, die Medikamente kühl, trocken und lichtgeschützt zu lagern. Bei unsachgemäßer Lagerung können die Medikamente ihre Wirksamkeit verlieren oder komplett verderben. Die Lagerung im Bad oder in der Küche ist dabei nicht zu empfehlen, da hier die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit extrem schwanken können. Ein abschließbares Schränkchen (z.B. im Schlafzimmer, in jedem Fall an einem für Kinder unerreichbaren Ort) ist ideal. Die optimale Temperatur zur Lagerung liegt zwischen 15 und 25 °C. Arzneimittel sollten nicht im Kühlschrank zusammen mit Lebensmitteln gelagert werden, sofern es sich bei diesen nicht explizit um kühlpflichtige Arznei handelt. Möchten Sie die Medikamente mit auf Reisen nehmen, empfiehlt sich eine kleine Kühltasche (ohne Kühlakkus) für den Transport und die Lagerung. Bewahren Sie alle Medikamente in ihrer Originalverpackung inklusive Beipackzettel auf. So lassen sich Verwechslungen vermeiden und Sie können bei Unsicherheiten nochmal nachlesen.

Das muss weg:

Überprüfen Sie Ihre Hausapotheke mindestens einmal im Jahr. Alle Präparate, bei denen das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist oder die schon länger, als ein halbes Jahr angebrochen sind, gehören entsorgt. Flüssige Arzneimittel wie z.B. Augentropfen darf man nach Anbruch nur wenige Tage oder Wochen lang verwenden (Hinweis auf der Verpackung beachten).

Wichtig: Alt-Arzneimittel geben Sie bitte in den Restmüll bzw. beachten die Hinweise Ihres lokalen Entsorgungsunternehmens. Auf gar keinen Fall gehören diese Medikamente in die Toilette!

Eine Hausapotheke kann niemals einen Arztbesuch oder die Fachberatung durch den Apotheker ersetzen! Für Ihre Fragen steht Ihnen unser pharmazeutisches Fachpersonal Montag bis Freitag von 8- 18 Uhr gern zur Verfügung.

Kommen Sie beschwerdefrei durch den Sommer!
Bleiben Sie gesund,

Ihr Team von apo.com

 

 

0 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
0
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile
Zum 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Wir haben daher unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Um ein optimales Nutzererlebnis für Sie sicherzustellen, setzen wir in unserem Shop Cookies ein. Informationen dazu und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung