Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten 100 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 00110303
Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (100 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand
 28,85 €
16%
 23 ,99 € *
In den Warenkorb
 28, 85 € *
16%
 23 ,99 € *
In den Warenkorb
Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten 100 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 00110303
+24 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand
Gratis-Versand

Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (100 stk)

1 Bewertungen
 28,85 € 
-16 %  23,99 €*
+24 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand
Gratis-Versand
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Magnesium Verla 300 Beutel Granulat 50 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 01316917
-17%
(29)

50 stk | Granulat

Pflichttext

(GP*: 86,45€/1 kg)

20,95 €
17,29 €*
Magnesium Kapseln 400 mg von apodiscounter 105 stk von apo.com Group GmbH PZN 18203117
-63%
(40)

105 stk | Kapseln

Pflichttext

(GP*: 114,24€/1 kg)

29,99 €
10,99 €*
Magnesium Diasporal 400 Extra direkt Granulat 100 stk von Protina Pharmazeutische GmbH PZN 11594238
-20%
(51)

100 stk | Granulat

Pflichttext

(GP*: 163,59€/1 kg)

45,46 €
35,99 €*
Unizink 50 100 stk von Köhler Pharma GmbH PZN 03441638
-22%
(25)

100 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
21,90 €
16,89 €*
Magnesium Verla 400 Kapseln 60 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 13984512
-23%
(19)

60 stk | Kapseln

Pflichttext

(GP*: 230,52€/1 kg)

21,95 €
16,69 €*
Ferro sanol duodenal 100mg 100 stk von UCB Pharma GmbH PZN 02799421
Sparpreis
(18)

100 stk | Hartkapseln mit magensaftresistent überzogenen Pellets

Pflichttext
26,32 €
24,99 €*
Magnesium Verla 40mg N Dragees 200 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 04911945
-16%
(59)

200 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
18,10 €
15,19 €*
Bepanthen Augen- und Nasensalbe 10 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578675
-13%
(173)

10 g | Augen- u. Nasensalbe

Pflichttext

(GP*: 716,00€/1 kg)

8,29 €
7,16 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-24%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 259,66€/1 kg)

10,36 €
7,79 €*
Bestseller der Kategorie
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-39%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 299,00€/1 l)

4,97 €
2,99 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-15%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 163,90€/1 kg)

19,39 €
16,39 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-13%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 161,05€/1 kg)

33,64 €
28,99 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-31%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 332,66€/1 l)

7,28 €
4,99 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-27%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 269,00€/1 l)

3,70 €
2,69 €*
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-42%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 229,00€/1 l)

3,99 €
2,29 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-34%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 306,00€/1 l)

6,97 €
4,59 €*

Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) zur Behandlung eines Magnesiummangels

  • Das einzige Magnesiumaspartat-Hydrochlorid (patentgeschützt)
  • Getränk regt zum zusätzlichen Trinken an
  • Frischer Geschmack nach Citrus
  • Glutenfrei, lactosefrei und vegan

Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) bewähren sich seit vielen Jahren als Arzneimittel mit höchsten Qualitätsstandards in der Therapie von Magnesiummangelzuständen. Die hochwertige Brausetablette schmeckt frisch nach Citrus und kann einfach in einem Glas Wasser aufgelöst werden. So wird auch die tägliche Flüssigkeitsaufnahme unterstützt. Durch die moderate Dosierung von Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) ist es individuell gut dosierbar und kann ganz nach Bedarf über den Tag verteilt getrunken werden. Dies erhöht die Bioverfügbarkeit von Magnesium, da kleine Mengen effektiver aufgenommen werden können als große Einmal-Dosen. Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) enthalten zudem organisches Magnesiumaspartat-Hydrochlorid für eine gute Aufnahme im Körper.

Wir kennen uns seit Magnesium

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, Magnesium selbst herzustellen. Die tägliche Aufnahme mit der Nahrung in ausreichender Menge ist daher sehr wichtig, denn Magnesium wird für circa 80 % aller Stoffwechselvorgänge benötigt. Jeder energieabhängige Prozess des Körpers benötigt Magnesium. Jede Muskelbewegung, die Tätigkeit der inneren Organe oder die Nervenfunktionen – all diese zentralen Körperfunktionen wären ohne Magnesium nicht möglich oder liefen fehlerhaft ab.

Welche Symptome sind bei einem Magnesiummangel möglich?

Aufgrund der zahlreichen Funktionen von Magnesium kann sich ein Mangel in einer großen Vielfalt an Symptomen äußern, darunter:

  • Muskelkrämpfe (z. B. Waden, Zehen, Fußsohlen)
  • Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich
  • Restless-Legs-Syndrom („unruhige Beine“)
  • Lid- und Muskelzucken (Tics)
  • Sensibilitätsstörungen (z. B. Taubheitsgefühle oder Kribbeln)
  • Allgemeine Schwäche und Müdigkeit
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Herzrhythmusstörungen, Herzrasen und Druckgefühl
  • Bluthochdruck
  • Neigung zu Diabetes mellitus
  • Nervosität, innere Unruhe und Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmung und Angstgefühle
  • Erhöhte Stressanfälligkeit
  • Reizdarmsymptomatik
  • Regelbeschwerden



Wodurch entsteht ein Magnesiummangel?

Der Magnesiumhaushalt hängt von vier Faktoren ab: Zufuhr, Bedarf, Verlust und Aufnahmerate aus dem Darm. Ein Mangel entsteht, wenn nicht genügend Magnesium zugeführt wird, ein erhöhter Bedarf besteht, der Körper krankheits- oder belastungsbedingt zu viel Magnesium ausscheidet oder die Aufnahme des Mineralstoffs in den Körper gestört ist.

Zufuhr: Magnesiumreich sind vor allem naturbelassene Nahrungsmittel wie zum Beispiel Nüsse, Samen, Vollkornprodukte, Naturreis und Hirse. Auch Kakao und deshalb Schokolade enthält viel Magnesium. Jedoch kann magnesiumreiche Kost sehr fetthaltig sein, so dass bei bestimmten Lebensmitteln Vorsicht geboten ist. Ungünstig ist eine fett- und phosphatreiche Kost, Stichwort „Fast-Food“. Gesund, aber magnesiumarm sind dagegen Gemüse, Obst und Salate. Selbst bei gesunder Ernährung mit viel Obst und Gemüse kann demzufolge Magnesium „Mangelware“ sein. Durch die industrielle Verarbeitung und Aufbereitung von Lebensmitteln geht wertvolles Magnesium verloren (z. B. geschälter Reis, ausgemahlenes Mehl). Aber auch wer häufig Vollkornprodukte isst, hat es nicht unbedingt leicht, den Magnesiumbedarf zu decken. Denn Vollkornprodukte sind zwar magnesiumreich, enthalten aber auch viel Phytinsäure, die die Aufnahme des Mineralstoffs verringert.

Bedarf: Ein gesunder Erwachsener sollte täglich 300 bis 350 mg Magnesium über die Nahrung zuführen. Es gibt jedoch Situationen, in denen der Körper mehr Magnesium benötigt, wie unter anderem bei körperlich oder nervlich anstrengender Arbeit, bei schweißtreibendem Sport, bei anhaltendem Stress, während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit. Übrigens: Im Vergleich zu Erwachsenen haben Kinder im Verhältnis zum Körpergewicht einen höheren Magnesiumbedarf. Das gilt besonders im Wachstum.

Verlust: Bei manchen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes mellitus, verliert der Körper vermehrt Magnesium über den Urin. In diesen Fällen haben die Betroffenen einen erhöhten Magnesiumbedarf. Unbemerkte Magnesiumverluste treten häufig auch bei Personen auf, die Entwässerungstabletten einnehmen müssen. Auch Alkohol und Limonaden können sich als „Magnesiumräuber“ entpuppen, so dass hier ebenfalls Verluste entstehen können.

Aufnahme: Manchmal wird nicht ausreichend Magnesium vom Körper aufgenommen, obwohl genügend zugeführt wird. Der Grund dafür: Die Aufnahme ist gestört. Die Ursache kann unter anderem Durchfall sein oder chronische Darmerkrankungen, wie z. B. Morbus Crohn. Auch bei Diabetikern und im höheren Alter ist oft die Darmfunktion beeinträchtigt, so dass Mineralstoffe wie Magnesium weniger effizient aufgenommen werden. Manche Medikamente beeinträchtigen ebenfalls die Magnesiumaufnahme. Dazu zählen zum Beispiel Abführmittel, bestimmte Antibiotika oder Protonenpumpenhemmer (Arzneimittel als Magenschutz). Zudem gibt es erblich bedingte Veranlagungen, welche die Aufnahme von Magnesium im Verdauungstrakt beeinträchtigen.

Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) werden angewendet:

  • zur Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen;
  • bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (wie neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Inhaltsstoffe von Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) :

Wirkstoff: Magnesiumaspartat-Hydrochlorid-Trihydrat 1 Brausetablette enthält 1.844,4 mg Magnesiumaspartat-Hydrochlorid-Trihydrat, entsprechend 182,3 mg (= 7,5 mmol) Magnesium. Sonstige Bestandteile:

  • Citronensäure
  • Natriumhydrogencarbonat
  • Natriumcarbonat
  • Kaliumhydrogencarbonat
  • Acesulfam-Kalium
  • Aspartam (enthält Phenylalanin)
  • Macrogol 6000
  • Hochdisperses Siliciumdioxid
  • Zitronen- und Limetten-Aroma

Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie an einer schweren Nierenfunktionstörung mit Ausscheidungshemmung (glomeruläre Filtrationsrate < 30 ml/min) leiden.
  • wenn Sie an Flüssigkeitsmangel des Körpers (Exsikkose) leiden.

Anwendungsempfehlung von Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk):

Die Dosierung ist abhängig vom Ausmaß des Magnesiummangels und liegt im Ermessen des Arztes. Die übliche Dosierung für Erwachsene beträgt 1- bis 2-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 182,3-364,6 mg Magnesium). Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) sollte in einem Glas Wasser gelöst eingenommen werden.

  • Lösen Sie bitte die Brausetablette in einem Glas Wasser,Tee oder Fruchtsaft auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus.
  • Das Arzneimittel sollte vor dem Essen eingenommen werden, da sich dadurch die Aufnahme vom Magen-Darmkanal in den Blutkreislauf verbessert.

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat einnehmen.
    • Bei leichter bis mittelschwerer Einschränkung der Nierenfunktion ist Vorsicht bei der Anwendung von Magnesiumpräparaten erforderlich. Die Therapie sollte engmaschig durch den Arzt überwacht werden.

  • Kinder und Jugendliche

    • Aufgrund des hohen Magnesiumgehalts ist das Präparat für Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet und sollte in dieser Altersgruppe daher nicht angewendet werden. Für diese Altersgruppe stehen andere Darreichungsformen mit niedrigerem Magnesiumgehalt zur Verfügung.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden, wenn dies der Arzt für notwendig hält. Erfahrungen an mehr als 1.000 Schwangerschaftsausgängen deuten nicht auf ein Fehlbildungsrisiko oder Auswirkungen von Magnesium auf die männliche oder weibliche Fruchtbarkeit hin. Magnesium zeigte keine Auswirkungen auf gestillte Neugeborene/Kinder von behandelten Müttern.

Magnesiocard® 7,5 mmol Wirkstoff: Magnesium. Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: enthält Aspartam, Natrium-, Kaliumverbindungen und Saccharose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Magnesiocard 7,5 mmol Brausetabletten (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

- Mit fortschreitender Verminderung der Nierenfunktion muss bei Kreatinin im Serum über 500mol/l (6 mg pro 100 ml) mit einer verminderten Ausscheidung von Magnesium gerechnet werden. Der Wert im Serum steigt dabei gewöhnlich nicht über 1,3 mmol Magnesium.
- 1 Brausetablette enthält 12,5 mg Aspartam (Süßstoff) als Quelle für Phenylalanin (entsprechend 7 mg/Dosis) und kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie (angeborene Stoffwechselerkrankung).
- 1 Brausetablette enthält 2,6 mmol (100 mg) Kalium und 6 mmol (138 mg) Natrium. Dies ist zu berücksichtigen bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sowie Personen unter kontrollierter Kaliumdiät und/oder Natrium kontrollierter Diät.

Hersteller:  Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG, Hauptstraße 98

Produkthinweis

  • Das einzige Magnesiumaspartat-Hydrochlorid (patentgeschützt)
  • Getränk regt zum zusätzlichen Trinken an
  • Frischer Geschmack nach Citrus
  • Glutenfrei, lactosefrei und vegan
PZN: 00110303
Hersteller: Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Marke : Magnesiocard
Darreichung : Brausetabletten