Lora ADGC 100 stk von Zentiva Pharma GmbH PZN 03897189
Lora ADGC (100 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 18,98 €
42%
 10 ,99 € *
In den Warenkorb
 18, 98 € *
42%
 10 ,99 € *
In den Warenkorb
Lora ADGC 100 stk von Zentiva Pharma GmbH PZN 03897189
+11 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

Lora ADGC (100 stk)

23 Bewertungen
 18,98 € 
-42 %  10,99 €*
+11 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
CICLOPIROX ADGC Nagellack bei Nagelpilz 80 mg/g  6.6 ml von Zentiva Pharma GmbH PZN 17184228
-12%
(2)

6.6 ml | Wirkstoffhaltiger Nagellack

Pflichttext

(GP*: 2377,27€/1 l)

17,98 €
15,69 €*
Amorolfin ADGC Nagellack bei Nagelpilz 50 mg/ml  5 ml von Zentiva Pharma GmbH PZN 18002666
(0)

5 ml | Wirkstoffhaltiger Nagellack

Pflichttext

(GP*: 3578,00€/1 l)

17,98 €
17,89 €*
MometaHEXAL® Allergiespray - Sprüh Deinen Heuschnupfen weg 10 g von Hexal AG PZN 11077448
-56%
(23)

10 g | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 585,00€/1 kg)

13,60 €
5,85 €*
Cetirizin AL 10mg 100 stk von ALIUD Pharma GmbH PZN 02406611
-55%
(32)

100 stk | Filmtabletten

Pflichttext
13,93 €
6,19 €*
MometaHEXAL® Allergiespray - Sprüh Deinen Heuschnupfen weg 18 g von Hexal AG PZN 11697286
-42%
(53)

18 g | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 710,55€/1 kg)

22,24 €
12,79 €*
Loratadin axicur 10 mg Tabletten 100 stk von  PZN 14293796
-36%
(1)

100 stk | Tabletten

Pflichttext
21,72 €
13,89 €*
Bepanthen Augen- und Nasensalbe 10 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578675
-13%
(173)

10 g | Augen- u. Nasensalbe

Pflichttext

(GP*: 716,00€/1 kg)

8,29 €
7,16 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-24%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 259,66€/1 kg)

10,36 €
7,79 €*
Bestseller der Kategorie
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-42%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 229,00€/1 l)

3,99 €
2,29 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-34%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 306,00€/1 l)

6,97 €
4,59 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-27%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 269,00€/1 l)

3,70 €
2,69 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-15%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 163,90€/1 kg)

19,39 €
16,39 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-39%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 299,00€/1 l)

4,97 €
2,99 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-13%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 161,05€/1 kg)

33,64 €
28,99 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-31%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 332,66€/1 l)

7,28 €
4,99 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*

Millionen Deutsche leiden jedes Jahr unter allergischen Reaktionen, die durch den Pollenflug während der Blütezeit von Gräsern, Pflanzen, Bäumen oder Getreide ausgelöst werden. Bestimmte Medikamente können helfen, die lästigen Symptome schnell, effektiv und vor allem preiswert zu lindern.

ADGC,- Wer nicht fragt, zahlt mehr.

Wir bei ADGC,- finden, Gesundheit muss für alle erschwinglich sein. Deshalb haben wir uns auf die Herstellung von Generika spezialisiert. Das sind Medikamente, die den Originalpräparaten qualitativ in nichts nachstehen, aber viel weniger kosten. So können Sie ordentlich sparen. Aber nicht an Ihrer Gesundheit!

Lora-ADGC® wird zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z.B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt. Sein Wirkstoff ist gut verträglich und kann bereits bei Kindern über 2 Jahren angewendet werden. Der Wirkstoff löst im Unterschied zu älteren Antihistaminika weniger Müdigkeit aus und seine Wirkung hält lange an, so dass es nur einmal täglich eingenommen werden muss.

  • Das Arzneimittel wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet.
  • Es wird eingesetzt zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z.B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache).

10 mg Loratadin
Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)
Magnesium stearat Hilfstoff (+)
Maisstärke Hilfstoff (+)
Povidon K25 Hilfstoff (+)

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden

    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Loratadin sind

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

    • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre:

      • 1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin)

    • Kinder von 6 bis 12 Jahren:

      • bei einem Körpergewicht von über 30kg:

        • 1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin)

      • bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:

        • Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.

    • Die Wirksamkeit und die Sicherheit bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.
    • Patienten mit schwerer Leberschädigung:

      • Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.

    • Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Was ist zu tun, wenn das Arzneimittel in zu großer Menge eingenommen wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?

    • Bei einer Überdosierung von Loratadin wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag (Tachykardie) und Kopfschmerzen beschrieben.
    • Sollten Sie zu viele Tabletten dieses Arzneimittels eingenommen haben, verständigen Sie bitte sofort Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
    • Im Fall einer Überdosierung ist unverzüglich eine an den Beschwerden ausgerichtete und unterstützende Behandlung einzuleiten und so lange wie erforderlich fortzuführen. In Wasser gelöste Aktivkohle kann verabreicht werden. Eine Magenspülung kann erwogen werden. Loratadin wird nicht durch eine Blutwäsche (Hämodialyse) entfernt und es ist nicht bekannt, ob Loratadin durch Peritonealdialyse ausgeschieden wird. Nach der Notfallbehandlung muss der Patient weiterhin unter medizinischer Aufsicht bleiben.

 

  • Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben?

    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Sollten Sie die rechtzeitige Einnahme einer Tablette vergessen haben, nehmen Sie sie so bald wie möglich ein. Danach fahren sie wie empfohlen fort.

  • Die Tablette kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.
  • Die Tablette wird unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme dieses Arzneimittels ist erforderlich

    • wenn Sie an einer schweren Leberfunktionsstörung leiden.
    • falls Sie planen, einen Allergietest durchführen zu lassen. Die Anwendung dieses Arzneimittels sollte mindestens 48 Stunden vor der Durchführung von Hauttests unterbrochen werden, da Antihistaminika wie dieses Arzneimittel sonst positive Reaktionen auf den Hauttest verhindern oder abschwächen können.

 

  • Was müssen Sie im Straßenverkehr sowie bei der Arbeit mit Maschinen und beim Arbeiten ohne sicheren Halt beachten?

    • In der Regel hat Loratadin einen geringen Einfluss auf das Reaktionsvermögen. Dennoch kann es bei manchen Personen zu Benommenheit kommen, was zu einer Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit oder der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen führen kann.
    • Es ist deshalb ratsam, Ihre individuelle Reaktion auf die Einnahme des Arzneimittels abzuwarten, bevor Sie ein Fahrzeug führen oder Maschinen bedienen.


  • Schwangerschaft

    • In tierexperimentellen Studien wurde keine fruchtschädigende Wirkung von Loratadin festgestellt.
    • Die Sicherheit der Anwendung von Loratadin während der Schwangerschaft ist nicht erwiesen. Deshalb wird von einer Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft abgeraten.

 

  • Stillzeit

    • Da Loratadin in die Muttermilch übergeht, wird von einer Anwendung in der Stillzeit abgeraten.
    • Fragen Sie vor der Einnahme bzw. Anwendung von allen Arzneimitteln Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke um Rat.

Lora-ADGC®: Wirkstoff: Loratadin 10 mg. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z.B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache). Warnhinweis: Enthält Lactose! Apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke!
Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Stand: April 2021.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Lora ADGC (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

- Bei Einnahme des Arzneimittels mit der Nahrung kann die Aufnahme des Wirkstoffes geringfügig verzögert werden, was die Wirksamkeit jedoch nicht beeinträchtigt.- Die Wirkung von Alkohol wird durch die gleichzeitige Einnahme des Arzneimittels nicht verstärkt.- Die Einnahme der Tabletten kann zur Beeinträchtigung der Verkehrtüchtigkeit oder der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen führen.

Hersteller:  Zentiva Pharma GmbH, Linkstraße 2

Produkthinweis

  • Bei allergisch bedingtem Schnupfen (z.B. Heuschnupfen)
  • Bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einererhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind
PZN: 03897189
Hersteller: Zentiva Pharma GmbH
Marke : LORA KSK
Darreichung : Tabletten