Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten 120 stk von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 09640416
Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten (120 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand
 60,50 €
50%
 29 ,99 € *
In den Warenkorb
 60, 50 € *
50%
 29 ,99 € *
In den Warenkorb
Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten 120 stk von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 09640416
+30 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand
Gratis-Versand

Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten (120 stk)

3 Bewertungen
 60,50 € 
-50 %  29,99 €*
+30 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand
Gratis-Versand
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Magnesium Verla 300 50 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 01316917
-22%
(29)

50 stk | Granulat

Pflichttext

(GP*: 80,95€/1 kg)

20,95 €
16,19 €*
Magnesiumpulver Magnesium Direkt 400 mg Sticks von apodiscounter 50X3 g von apo.com Group GmbH PZN 18306857
-48%
(3)

50x3 g | Granulat

Pflichttext

(GP*: 86,60€/1 kg)

24,99 €
12,99 €*
Magnesium Verla 400 Kapseln 60 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 13984512
-30%
(19)

60 stk | Kapseln

Pflichttext

(GP*: 211,18€/1 kg)

21,95 €
15,29 €*
Unizink 50 100 stk von Köhler Pharma GmbH PZN 03441638
-25%
(25)

100 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
21,90 €
16,29 €*
Magnesium Kapseln 400 mg von apodiscounter 105 stk von apo.com Group GmbH PZN 18203117
-63%
(40)

105 stk | Kapseln

Pflichttext

(GP*: 114,24€/1 kg)

29,99 €
10,99 €*
Magnesium Verla 40mg N Dragees 200 stk von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG PZN 04911945
-17%
(59)

200 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
18,10 €
14,99 €*
Magnesium Diasporal 400 Extra direkt Granulat 100 stk von Protina Pharmazeutische GmbH PZN 11594238
-25%
(51)

100 stk | Granulat

Pflichttext

(GP*: 154,04€/1 kg)

45,46 €
33,89 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-35%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 223,00€/1 kg)

10,36 €
6,69 €*
Octenisept Wund-Desinfektions-Spray 50 ml von SCHüLKE & MAYR GmbH PZN 07463832
-21%
(15)

50 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 153,80€/1 l)

9,78 €
7,69 €*
Bestseller der Kategorie
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-52%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 189,00€/1 l)

3,99 €
1,89 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-39%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 292,66€/1 l)

7,28 €
4,39 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-35%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,70 €
2,39 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-35%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 319,00€/1 l)

4,97 €
3,19 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-14%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 160,38€/1 kg)

33,64 €
28,87 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-16%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 161,90€/1 kg)

19,39 €
16,19 €*

Calcium D3 STADA® 1000 mg/880 I.E. Brausetabletten
Wirkstoffe: Calciumcarbonat / Colecalciferol (Vitamin D3). Zum Ausgleich eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangels bei älteren Menschen. Zur Unterstützung einer spezifischen Osteoporose-Behandlung bei Patienten mit nachgewiesenem oder hohem Risiko eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangels. Hinweis: Enthält Lactose, Natrium, hydriertes Sojaöl und Sucrose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Zulassungsinhaber: STADAPHARM GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel
Vertrieb: STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel
Stand: Juli 2020

Calcium D3 STADA® 1000 mg/880 I.E. Brausetabletten, ein starkes Duo bei Osteoporose, mit angenehmem Orangengeschmack.

  • 1. Die Kombi aus Calcium und D3 steigert die Resorption des Calciums im Darm
  • 2. Vitamin D3 steigert den Einbau von Calcium in die Knochen
  • 3. Brausetabletten mit angenehmen Orangengeschmack

Knochenmineral trifft Sonnenvitamin.
Der Mineralstoff Calcium ist für den Aufbau starker Knochen verantwortlich und somit für den Körper von elementarer Bedeutung. Vor allem für Frauen kann eine Unterstützung des Calciumhaushalts wichtig werden. Außerdem entwickelt sich bei etwa jeder dritten Frau während der Wechseljahre die Erkrankung Osteoporose (Knochenschwund), deren Behandlung durch Calcium unterstützt werden kann.

Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten (Packungsgröße: 120 stk) – ZUR UNTERSTÜTZENDEN BEHANDLUNG DER OSTEOPOROSE

  • Die Kombination aus Calcium und Vitamin D3 steigert die Resorption des Calciums im Darm
  • Brausetabletten mit angenehmem Orangengeschmack

SO WIRKT CALCIUM D3 STADA®
Ein ausgeglichener Calciumhaushalt ist Voraussetzung für gesunde Knochen. Calcium kann die Behandlung von Erkrankungen, wie z. B. Osteoporose (Knochenschwund), unterstützen. Osteoporose ist eine weit verbreitete Erkrankung, die sich während der Wechseljahre bei etwa jeder dritten Frau entwickelt. Männer sind viel seltener betroffen. Eine wichtige Rolle spielen Hormonveränderungen, da Östrogene (weibliche Geschlechtshormone) dem Knochenabbau entgegenwirken.
Die Kombination mit Vitamin D3 steigert die Resorption des Calciums im Darm und der Spiegel des Parathormons wird gesenkt. Zu niedrigen Vitamin-D3-Serumspiegeln kann es vor allem im Winter und im Alter kommen.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Was mache ich, wenn ich eine Einnahme von Calcium D3 STADA® vergessen habe?
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge nach einer vergessenen Einzeldosis ein, sondern bleiben Sie bei Ihrem Einnahmerhythmus.

Darf Calcium D3 STADA® während der Schwangerschaft eingenommen werden?
Während der Schwangerschaft sollte Calcium D3 STADA® nur nach strenger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt eingenommen und nur so dosiert werden, wie es zum Beheben des Mangels unbedingt notwendig ist. Eine Überdosierung von Vitamin D3 sollte unbedingt vermieden werden.

Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten (Packungsgröße: 120 stk) enthält:

Die Wirkstoffe sind Calciumcarbonat und Cholecalciferol.

1 Brausetablette enthält 2500 mg Calciumcarbonat entsprechend 1000 mg Calcium und 22 μg Cholecalciferol entsprechend 880 I.E. Vitamin D3.

Die sonstigen Bestandteile sind: Citronensäure, Gelatine, Lactose-Monohydrat, Macrogol 6000, Maisstärke, Natriumcyclamat, Natriumhydrogencarbonat, Orangensaftaroma, Povidon K 25, Saccharin-Natrium, Simeticon-Emulsion (bestehend aus: Dimeticon, Methylcellulose, hochdisperses Siliciumdioxid), hydriertes Sojaöl (Ph. Eur.), Sucrose, all-rac-alpha-Tocopherol.

Wie Calcium D3 STADA® aussieht und Inhalt der Packung
Weiße bis fast weiße, runde, flache Brausetablette mit typischem Orangengeruch. Calcium D3 STADA® ist in Packungen mit 120 Brausetabletten erhältlich.

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.

Anwendungsempfehlung von Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten (Packungsgröße: 120 stk):

Die Einnahme ist einfach: Es wird empfohlen, 1-mal täglich eine Brausetablette zu einer Mahlzeit einzunehmen. Die Brausetablette wird in einem Glas Wasser aufgelöst eingenommen. Die Dauer der Einnahme richtet sich nach der Anordnung des Arztes.

  • Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser (200 ml) aufgelöst eingenommen.
  • Sie können das Arzneimittel zum Essen oder auch zwischen den Mahlzeiten einnehmen.

 

 

  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen?

    • bei Neigung zur Bildung von Nierensteinen und Nierenverkalkung
    • bei eingeschränkter Nierenfunktion
    • bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie)

  • Fragen Sie Ihren Arzt auch um Rat, wenn in Ihrer Familie calciumhaltige Nierensteine vorgekommen sind.
  • Das Arzneimittel sollte nicht eingenommen werden bei Pseudohypoparathyreoidismus (Störung des Parathormon-Haushalts), da der Vitamin-D-Bedarf durch die phasenweise normale Vitamin-D-Empfindlichkeit herabgesetzt sein kann, mit dem Risiko einer lang dauernden Überdosierung. Hierzu stehen leichter steuerbare Wirkstoffe mit Vitamin-D-Aktivität zur Verfügung.
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich:

    • Durch die Einnahme des Arzneimittels erhöht sich die Ausscheidung von Calcium im Urin. In den ersten Monaten nach Einnahmebeginn wird dadurch auch die Neigung zur Ausfällung von Calciumsalzen und unter Umständen zur Bildung von Steinen in Niere und Harnblase gesteigert. Dies kann durch eine reichliche Zufuhr von Flüssigkeit vermieden werden.
    • Bei Niereninsuffizienz sollte das Arzneimittel nur unter laufender Überwachung der Calcium- und Phosphatkonzentrationen im Blut und Urin angewandt werden.
    • Während einer Langzeitbehandlung mit dem Arzneimittel sollten die Calciumspiegel im Blut und im Urin überwacht werden und die Nierenfunktion durch Messung des Serumkreatinins überprüft werden. Diese Überprüfung ist besonders wichtig bei älteren Patienten und bei gleichzeitiger Behandlung mit Herzglykosiden (Arzneimittel zur Förderung der Funktion der Herzmuskulatur) oder Diuretika (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung). Im Falle von Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) oder Anzeichen einer verminderten Nierenfunktion muss die Dosis verringert oder die Behandlung unterbrochen werden. Es empfiehlt sich die Dosis zu reduzieren oder die Behandlung zu unterbrechen, wenn der Calciumgehalt im Harn 7,5 mmol/24 Stunden (300 mg/24 Stunden) überschreitet.
    • Wenn andere Vitamin-D-haltige Arzneimittel verordnet werden, muss die Dosis an Vitamin D in dem Arzneimittel berücksichtigt werden. Zusätzliche Verabreichungen von Vitamin D oder Calcium sollten nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen. In solchen Fällen müssen die Calciumspiegel im Blut und Urin überwacht werden.
    • Das Arzneimittel sollte bei Patienten mit gestörter Ausscheidung von Calcium und Phosphat über die Niere, bei Behandlung mit Benzothiadiazin-Derivaten (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung) und bei immobilisierten Patienten nur mit besonderer Vorsicht angewendet werden [Risiko der Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) und Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Harn)]. Bei diesen Patienten sollten die Calciumspiegel im Blut und Urin überwacht werden.
    • Das Arzneimittel sollte bei Patienten, die unter Sarcoidose leiden, nur mit Vorsicht angewendet werden, da das Risiko einer verstärkten Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form besteht. Bei diesen Patienten sollten die Calciumspiegel im Blut und Urin überwacht werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

  • Schwangerschaft und Stillzeit

    • Während der Schwangerschaft sollte das Arzneimittel nur nach strenger Indikationsstellung eingenommen und nur so dosiert werden, wie es zum Beheben des Mangels unbedingt notwendig ist. Überdosierungen von Vitamin D in der Schwangerschaft müssen verhindert werden, da eine lang anhaltende Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) zu körperlicher und geistiger Behinderung sowie angeborenen Herz- und Augenerkrankungen des Kindes führen kann.
    • Falls Sie schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme des Arzneimittels Ihren Arzt kontaktieren.
    • Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur dann eingenommen werden, wenn ein Mangel besteht. Vitamin D und seine Stoffwechselprodukte gehen in die Muttermilch über. Eine auf diesem Wege erzeugte Überdosierung beim Säugling ist nicht beobachtet worden.
    • Falls Sie Ihr Kind stillen, sollten Sie vor der Einnahme des Arzneimittels Ihren Arzt kontaktieren.

Calcium D3 STADA® 1000 mg/880 I.E. Brausetabletten
Wirkstoffe: Calciumcarbonat / Colecalciferol (Vitamin D3). Zum Ausgleich eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangels bei älteren Menschen. Zur Unterstützung einer spezifischen Osteoporose-Behandlung bei Patienten mit nachgewiesenem oder hohem Risiko eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangels. Hinweis: Enthält Lactose, Natrium, hydriertes Sojaöl und Sucrose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Zulassungsinhaber: STADAPHARM GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel
Vertrieb: STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel
Stand: August 2023

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Calcium D3 STADA 1000mg/880 internationale Einheiten (Packungsgröße: 120 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Hersteller:  STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2-18

Produkthinweis

  • Die Kombi aus Calcium und D3 steigert die Resorption des Calciums im Darm
  • Vitamin D3 steigert den Einbau von Calcium in die Knochen
  • Brausetabletten mit angenehmen Orangengeschmack
PZN: 09640416
Hersteller: STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Marke : Calcium D3-STADA
Darreichung : Brausetabletten