Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg 20 stk von Angelini Pharma Deutschland GmbH PZN 12460451
Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (20 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 14,14 €
24%
 10 ,69 € *
In den Warenkorb
 14, 14 € *
24%
 10 ,69 € *
In den Warenkorb
Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg 20 stk von Angelini Pharma Deutschland GmbH PZN 12460451
+11 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (20 stk)

11 Bewertungen
 14,14 € 
-24 %  10,69 €*
+11 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Nasic Nasenspray 15 ml von MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH PZN 10065578
-30%
(71)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 412,66€/1 l)

8,95 €
6,19 €*
Grippostad C Hartkapseln bei Erkältung 24 stk von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 00571748
-29%
(118)

24 stk | Hartkapseln

Pflichttext
16,37 €
11,49 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-35%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,70 €
2,39 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*
Olynth K 0,05 % Schnupfen Dosierspray für Kinder von 2 bis 6 Jah 10 ml von Johnson & Johnson GmbH (OTC) PZN 02372668
-32%
(32)

10 ml | Nasendosierspray

Pflichttext

(GP*: 189,00€/1 l)

2,80 €
1,89 €*
Bepanthen Augen- und Nasensalbe 10 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578675
-13%
(173)

10 g | Augen- u. Nasensalbe

Pflichttext

(GP*: 719,00€/1 kg)

8,29 €
7,19 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-35%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 223,00€/1 kg)

10,36 €
6,69 €*
Octenisept Wund-Desinfektions-Spray 50 ml von SCHüLKE & MAYR GmbH PZN 07463832
-21%
(15)

50 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 153,80€/1 l)

9,78 €
7,69 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
Bestseller der Kategorie
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-52%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 189,00€/1 l)

3,99 €
1,89 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-35%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 239,00€/1 l)

3,70 €
2,39 €*
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-39%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 292,66€/1 l)

7,28 €
4,39 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-14%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 160,38€/1 kg)

33,64 €
28,87 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-35%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 319,00€/1 l)

4,97 €
3,19 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-16%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 161,90€/1 kg)

19,39 €
16,19 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-39%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 279,33€/1 l)

6,97 €
4,19 €*

Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (Packungsgröße: 20 stk) behandelt effektiv Erkältungssymptome und bekämpft die Entzündung im Körper

  • Bei Erkältungssymptomen wie Hals-, Kopf-, Gliederschmerzen, Schnupfen und Fieber
  • Leichte Einnahme – nur bis zu 3-mal täglich
  • Mit Ibuprofen
  • Erhältlich auch als Erkältungssaft

Erkältungssymptome effizient lindern

Wenn die Nase dicht ist und der Hals kratzt, ist schnelle und effiziente Hilfe gefragt. BoxaGrippal® Erkältungstabletten lindern wirksam Erkältungssymptome wie Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Zusätzlich bekämpfen sie gleichzeitig die Entzündung im Körper, durch die unangenehme Erkältungssymptome erst ausgelöst oder sogar noch verschlimmert werden können. Die bewährte Wirkstoffkombination aus Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid senkt zudem Fieber und befreit die Nasennebenhöhlen. Das Atmen durch die Nase fällt so wieder leichter. Die geschmacksneutralen BoxaGrippal® Erkältungstabletten lassen sich einfach schlucken und es muss nur bis zu 3-mal pro Tag zwei Tabletten eingenommen werden.
Bei stärkeren Beschwerden empfiehlt sich die Einnahme von den höher dosierten BoxaGrippal® forte Erkältungstabletten. Als ergänzende Unterstützung der normalen Funktion des Immunsystems während und nach der Erkältung, bietet sich das Nahrungsergänzungsmittel BoxaImmun® an.

ALLTAG & BERUF
Akute Erkältungssymptome wie eine verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Gliederschmerzen sind sehr beschwerlich und beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit im Alltag und am Arbeitsplatz. Zur schnellen Linderung hat sich die in BoxaGrippal® Erkältungstabletten enthaltene Wirkstoffkombination bewährt.

AUF REISEN
Studien belegen, dass wir in den langersehnten Ferien häufig krank werden. Die meisten Menschen leiden dabei an Erkältungen. Um die schönste Zeit des Jahres dennoch genießen zu können, gehört ein wirksames Arzneimittel zur effektiven Linderung der lästigen Beschwerden, in jede Reisetasche.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Was wirkt besser – BoxaGrippal® Erkältungstabletten oder Erkältungssaft?
Die Wirkstoffkombination ist in beiden BoxaGrippal®-Präparaten die Gleiche. Zur gezielten Linderung der Beschwerden und gleichzeitigen Bekämpfung der Entzündung sind Ibuprofen und Pseudoephedrin mit hydrochlorid enthalten. Für welches Arzneimittel Sie sich entscheiden, hängt davon ab, ob Sie eine flüssige Darreichungsform oder Filmtabletten bevorzugen.

Wie vermeide ich es, andere Menschen mit meiner Erkältung anzustecken?
Durch Tröpfcheninfektion können Mitmenschen sehr schnell mit einer Erkältung angesteckt werden. Um die Verbreitung der Viren zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, unsere „Erkältungsknigge“ –Tipps zu beachten: Händeschütteln vermeiden: Beim sogenannten „Fist-Bump“ werden zur Begrüßung nur die Fäuste kurz aneinandergeschlagen; damit wird – verglichen mit dem klassischen Händeschütteln – nur rund ein Zehntel der Keime übertragen. Deshalb bei Erkältung und grippalem Infekt lieber auf die konventionelle Begrüßung verzichten. Nicht in die Hand husten! Husten Sie lieber in die Armbeuge. Das hält die Hände sauber und vermindert die Virenübertragung durch Handkontakte. Regelmäßiges Händewaschen ist Pflicht: Beim Händewaschen wird oft der Daumen vergessen. Bitte stets alle Finger sorgfältig einseifen und abwaschen. Teilen nicht erwünscht: Auch wenn Sie sonst großzügig sind, teilen Sie mit einer akuten Erkältung keine Trinkgläser oder Besteck – auch das hilft, eine Ansteckung zu vermeiden.

Nachts empfinde ich meine Erkältung als besonders unangenehm. Was kann ich tun, um trotzdem gut zu schlafen?
Packen Sie sich im Falle einer Erkältung nachts nicht zu warm ein. Sollten Sie stark schwitzen, wechseln Sie die durchgeschwitzte Bekleidung in der Nacht. Hilfreich kann auch sein, eine Wasserschale oder ein feuchtes Handtuch auf die Heizung zu legen – befeuchtete Nasen- und Mundschleimhäute sind weniger anfällig für Erkältungsviren.

5-fach Wirkung

Durch die Kombination der bewährten Wirkstoffe Ibuprofen (200 mg) und Pseudoephedrinhydrochlorid (30 mg) können unangenehme Erkältungs- und Grippesymptome gelindert und die Entzündung im Körper gezielt bekämpft werden. Ibuprofen wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und senkt das Fieber. Der Inhaltsstoff gilt als magenfreundlicher im Vergleich zu Acetylsalicylsäure (ASS) 1) und ist entzündungshemmender als Paracetamol 2). Pseudoephedrinhydrochlorid wirkt zusätzlich wie ein „Nasenspray von innen“: Es bekämpft die verstopfte Nase und die Sinusitis. Die Schleimhäute in Nase und Nebenhöhlen schwellen ab und das entzünd- liche Sekret kann somit ungehindert abfließen.

1) Stuck, B.A. et al., Leitlinie Rhinosinusitis Langfassung , S2k Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Hals Nasen Ohren Heilkunde , Kopf und Hals Chirurgie , Stand 07.04.2017.
2) Moore RA, et al. Overview review: Comparative efficacy of oral ibuprofen and paracetamol (acetaminophen) across acute and chr on ic pain conditions. Eur J Pain 2015;19: 1213-23.

1 Filmtablette von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (Packungsgröße: 20 stk) enthält:


200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid


sonstige Bestandteile:
Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat
der Tablettenüberzug in Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (Packungsgröße: 20 stk) enthält:
Poly(vinylalkohol), Titandioxid (E171), Macrogol 3350, Talkum

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden.
Nehmen Sie das Produkt nicht ein, wenn Sie jünger als 15 Jahre sind, schwanger sein sollten oder stillen. Wenn bei Ihnen früher eine allergische Reaktion oder Asthma, Hautausschlag, eine juckende, laufende Nase oder eine Gesichtsschwellung aufgetreten ist, nachdem Sie dieses Arzneimittel, Ibuprofen, Acetylsalicylsäure oder ähnliche Arzneimittel eingenommen hatten, ist das Arzneimittel kontrindiziert.
Sollten bei Ihnen in der Vorgeschichte Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre aufgetreten sein oder es im Zusammenhang mit einer vorherigen Behandlung mit NSAIDs (Ibuprofen, Acetylsalicylsäure oder ähnliche Arzneimittel) zu Magen-Darm-Blutungen gekommen sein, so ist die Einnahme des Produktes kontraindiziert.
Auch wenn Sie an einer schweren Leber- oder Nierenerkrankung leiden, wenn Sie Herzprobleme haben (wie z. B. Erkrankungen der Herzkranzgefäße), falls Sie einen Herzinfarkt erlitten haben oder ein unzureichend kontrollierter Bluthochdruck vorliegt; bei Schlaganfall oder Sie ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall haben, ist das Produkt nicht einzunehmen.
Sie sollten, wenn Sie in der Vergangenheit Krampfanfälle hatten, bei ungeklärte Störungen der Blutbildung, bei einem erhöhten Augeninnendruck (Engwinkel-Glaukom) oder bei Beschwerden beim Wasserlassen infolge von Prostataproblemen, die Einnahme des Produktes überdenken.
Weitere Gegenanzeigen sind: systemischen Lupus erythematodes (SLE) und Autoimmunkrankheiten, die Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und andere Symptome verursachen.
Vorsicht bei der Anwendung des Produktes, wenn Sie folgende Arzneimittel anwenden:

  • andere gefäßverengende Arzneimittel (Vasokonstriktoren), die zur Behandlung einer Nasenschleimhautschwellung eingenommen oder direkt in der Nase angewendet werden
  • Arzneimittel gegen Depressionen, wie nichtselektive Monoamin-Oxidase- Hemmer
  • Pseudoephedrinhydrochlorid kann einige Blutuntersuchungen zur Erkennung von Krankheiten stören. Informieren Sie Ihren Arzt über die Einnahme dieses Arzneimittels, wenn für Sie eine Blutuntersuchung vorgesehen ist.

Anwendungsempfehlung von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (Packungsgröße: 20 stk):

BoxaGrippal® Erkältungstabletten eignen sich für die Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahren. Sie sind einfach zu schlucken und praktisch für unterwegs. Bei Erkältungssymptomen und grippalen Infekten können alle 6 Stunden 1-2 Filmtabletten unzerkaut mit einem Glas Wasser, vorzugsweise zu den Mahlzeiten, eingenommen werden. Die Tageshöchstdosis von 6 Tabletten darf nicht überschritten werden.
BoxaGrippal® Erkältungstabletten sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 5 Tage eingenommen werden.

  • Nehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit einem Glas Wasser ein, vorzugsweise zu den Mahlzeiten.

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,

      • wenn Sie an Asthma leiden - die Einnahme dieses Arzneimittels kann einen Asthmaanfall auslösen;
      • wenn Sie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes hatten oder haben (wie z. B. Zwerchfellbruch [Hiatushernie], Magen-Darm-Blutungen, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre);
      • wenn Sie eine Herzerkrankung, einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen), haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, „TIA") hatten.
      • wenn Sie Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.
      • wenn Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leiden;
      • falls Sie Arzneimittel anwenden, die Wechselwirkungen mit dem Präparat hervorrufen - siehe Kategorie "Wechselwirkungen".

    • Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer.
    • Beeinflussung von Blutuntersuchungen

      • Pseudoephedrinhydrochlorid kann einige Blutuntersuchungen zur Erkennung von Krankheiten stören. Informieren Sie Ihren Arzt über die Einnahme dieses Arzneimittels, wenn für Sie eine Blutuntersuchung vorgesehen ist.

    • Kinder und Jugendliche

      • Das Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren nicht angewendet werden.
      • Bei dehydratisierten Jugendlichen besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung der Nierenfunktion.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

    • Das Arzneimittel kann zu Schwindel und/oder verschwommenem Sehen führen (mögliche Nebenwirkungen von Ibuprofen); die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs und zum Bedienen von Maschinen kann daher vorübergehend eingeschränkt sein.

 

  • Sportler

    • Die Anwendung des Arzneimittels kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen.

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke um Rat.
  • Das Arzneimittel darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

BoxaGrippal® Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Filmtabletten Zusammensetzung: Eine Filmtablette enthält 200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid. Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Poly(vinylalkohol), Titandioxid (E 171), Macrogol 3350, Talkum.
Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen (Rhinosinusitis) verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen bei Jugendlichen ab 15 Jahren und Erwachsenen.
Warnhinweis: Enthält Lactose.
Aziende Chimiche Riunite Angelini Francesco – A.C.R.A.F. S.p.A., 00181 Rom. Stand: Juni 2020.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg (Packungsgröße: 20 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Hersteller:  Angelini Pharma Deutschland GmbH, Elsenheimerstraße 45

Produkthinweis

  • Bei Erkältungssymptomen wie Hals-, Kopf-, Gliederschmerzen, Schnupfen und Fieber
  • Leichte Einnahme – nur bis zu 3-mal täglich
  • Praktisch für unterwegs
  • Mit Ibuprofen
  • Erhältlich auch als Erkältungssaft
  • Wirkt schmerzlindernd und fiebersenkend
  • Für Jugendliche ab 15 Jahren geeignet
PZN: 12460451
Hersteller: Angelini Pharma Deutschland GmbH
Marke : Boxagrippal
Darreichung : Filmtabletten