ACC akut 600mg Z Hustenlöser 20 stk von Hexal AG PZN 03294723
ACC akut 600mg Z Hustenlöser (20 stk) sofort lieferbar Prio Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
 19,11 €
41%
 11 ,19 € *
In den Warenkorb
 19, 11 € *
41%
 11 ,19 € *
In den Warenkorb
ACC akut 600mg Z Hustenlöser 20 stk von Hexal AG PZN 03294723
+12 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**

ACC akut 600mg Z Hustenlöser (20 stk)

6 Bewertungen
 19,11 € 
-41 %  11,19 €*
+12 apoPunkte
sofort lieferbar Prio
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Gratis-Versand: ab 18,99 € oder mit Rezept**
Packungsgröße
AVP/UVP Preis
In den Warenkorb
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Unser Ratgeber
Versandkostenfrei**
ab 18,99 € oder mit Rezept*
Schneller Versand
mit DHL oder Kühltransport mit trans-o-flex
Pharmazeutische Beratung
0800 8866699
apo.com empfiehlt
Ambroxol ratiopharm Hustensaft 250 ml von ratiopharm GmbH PZN 00563111
-50%
(4)

250 ml | Lösung zum Einnehmen

Pflichttext

(GP*: 12,76€/1 l)

6,50 €
3,19 €*
ACC akut 600mg Hustenlöser 40 stk von Hexal AG PZN 00520917
-33%
(121)

40 stk | Brausetabletten

Pflichttext
31,51 €
20,99 €*
Bepanthen Augen- und Nasensalbe 10 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578675
-13%
(173)

10 g | Augen- u. Nasensalbe

Pflichttext

(GP*: 716,00€/1 kg)

8,29 €
7,16 €*
Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung v. Juckreiz 30 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 12550409
-24%
(23)

30 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 259,66€/1 kg)

10,36 €
7,79 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-34%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 306,00€/1 l)

6,97 €
4,59 €*
Octenisept Wund-Desinfektions-Spray 50 ml von SCHüLKE & MAYR GmbH PZN 07463832
-21%
(15)

50 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 153,80€/1 l)

9,78 €
7,69 €*
Paracetamol ratiopharm 500mg - bei Fieber 20 stk von ratiopharm GmbH PZN 01126111
-38%
(105)

20 stk | Tabletten

Pflichttext
3,70 €
2,29 €*
Bestseller der Kategorie
SNUP Nasen- & Schnupfenspray 0,1% mit Meerwasser 15 ml von STADA Consumer Health Deutschland GmbH PZN 04482680
-31%
(48)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 332,66€/1 l)

7,28 €
4,99 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999831
-39%
(23)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 299,00€/1 l)

4,97 €
2,99 €*
NasenSpray ratiopharm Kinder 10 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999854
-42%
(42)

10 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 229,00€/1 l)

3,99 €
2,29 €*
NasenSpray ratiopharm Erwachsene 15 ml von ratiopharm GmbH PZN 00999848
-34%
(180)

15 ml | Nasenspray

Pflichttext

(GP*: 306,00€/1 l)

6,97 €
4,59 €*
Pantoprazol 20 mg von apodiscounter  14 stk von Fairmed Healthcare GmbH PZN 16733785
-29%
(35)

14 stk | Tabletten, magensaftresistent

Pflichttext
4,26 €
2,99 €*
Nasenspray AL 0,05% 10 ml 10 ml von ALIUD Pharma GmbH PZN 01173607
-27%
(67)

10 ml | Loesung

Pflichttext

(GP*: 269,00€/1 l)

3,70 €
2,69 €*
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g von Bayer Vital GmbH PZN 01578847
-15%
(269)

100 g | Salbe

Pflichttext

(GP*: 163,90€/1 kg)

19,39 €
16,39 €*
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac 180 g von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare PZN 11240397
-13%
(372)

180 g | Gel

Pflichttext

(GP*: 161,05€/1 kg)

33,64 €
28,99 €*

Trockene Heizungsluft oder Klimaanlagen begünstigen eine Austrocknung der Schleimhäute. Um einer Ansteckung vorzubeugen ist es daher wichtig, für einen regelmäßigen Luftaustausch zu sorgen.

Regelmäßiges körperliches Training bringt Schwung in das Immunsystem. Sportarten an der frischen Luft sind ideal. Zudem kann ein Gang in die Sauna oder auch Wechselduschen am Morgen die Abwehrkräfte stärken. Aber Vorsicht: Trainieren Sie nicht, wenn Sie schon erkältet sind und die Sauna ist dann auch tabu.

Erkältungen werden meistens über Viren durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion übertragen. Das kann entweder durch direkten Kontakt zu erkälteten Menschen oder durch potenziell verunreinigte Flächen wie Türklinken geschehen.



HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie lässt sich Husten vorbeugen?

  • regelmäßiges Händewaschen und Meiden von Menschenansammlungen
  • viel trinken
  • regelmäßiges Stoßlüften oder Nutzen eines Luftbefeuchters zur Vermeidung trockener Heizungsluft
  • ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse
  • Vermeidung von Stress und ausreichend Schlaf
  • Bewegung an der frischen Luft und/oder regelmäßige Saunabesuche

Wie lange kann ich ACC ® akut 600 mg Hustenlöser einnehmen?
Wenn sich das Krankheitsbild verschlimmert oder nach 4-5 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie ist ACC ® akut 600 mg Hustenlöser aufzubewahren? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Siegelrandbeutel nach „verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Was ist bei der Einnahme von ACC ® akut 600 mg Hustenlöser zu beachten?
ACC ® akut 600 mg Hustenlöser darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Acetylcystein oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Vorsicht ist geboten:

  • wenn Sie an Asthma bronchiale leiden oder ein Magen- oder Darm-Geschwür hatten oder haben
  • bei Patienten mit Histaminintoleranz.



ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) ist ein Arzneimittel zur Verflüssigung zähen Schleims in den Atemwegen. ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) wird angewendet zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim.

ACC® akut 600 mg Z: Hustenlöser mit erfrischendem Zitronengeschmack

Husten ist ein besonders lästiges Symptom einer Erkältung, das man schnell wieder loswerden will, denn erschwertes Abhusten und festsitzender Schleim können den Alltag schnell einschränken. Wie gut, dass es ACC® gibt, Deutschlands Hustenlöser Nr. 11. ACC® akut 600 mg Z , mit erfrischendem Zitronengeschmack, hilft, indem es den Schleim löst, das Abhusten erleichtert und so die Bronchien befreit. Dabei hat ACC® akut 600 mg Z einen entscheidenden Vorteil: Die schnell löslichen und gut verträglichen ACC® Brausetabletten müssen nur 1x täglich eingenommen werden!

Wie entsteht Husten und wie kann ACC® akut 600 mg Z helfen

Husten wird in den meisten Fällen durch Viren hervorgerufen, die in die Atemwege eindringen und eine Entzündung der Schleimhaut verursachen.
Durch die Entzündung der Schleimhaut bildet sich vermehrt zähflüssiger Schleim. Der Selbstreinigungsmechanismus der Lunge kommt dadurch ins Stocken. Der Schleim kann nicht mehr richtig abtransportiert werden, und es kommt oftmals zu hartnäckigem Husten: Acetylcystein – der Wirkstoff in ACC® akut 600 mg Z – unterstützt diesen natürlichen Selbstheilungsprozess, indem der zähe, festsitzende Schleim durch den Hustenlöser verflüssigt wird. Der flüssigere Schleim kann leichter abgehustet werden, so dass die Bronchien befreit werden. Die Abwehrprozesse des Körpers versuchen außerdem die Viren zu bekämpfen. Das führt dazu, dass die Atemwege von sogenannten freien Radikalen geradezu überflutet werden (sogenannter oxidativer Stress). So kommt es zu einer übermäßigen Schleimproduktion in den Bronchien.

Dank seiner doppelt antioxidativen Eigenschaften bekämpft ACC® die freien Radikale gleich zweifach: Als Antioxidans neutralisiert Acetylcystein direkt die freien Radikale. Aber ACC® kann noch mehr. Der Wirkstoff wird zudem zu einem körpereigenen Antioxidans umgewandelt und trägt so auch indirekt zur Bekämpfung der freien Radikale bei. Durch diese doppelt antioxidative Eigenschaft wird die weitere Schleimproduktion reguliert und das Abhusten erleichtert. Der Husten kann nun seine sinnvolle Funktion wieder besser erfüllen: Die Atemwege zu reinigen und somit die Bronchien zu befreien.

ACC® – Deutschlands Hustenlöser Nr. 1 1)

Seit über 25 Jahren vertrauen die Konsumenten auf die bewährte, schleimlösende Wirkung von ACC®. Der verschleimte Husten, der meist gegen Ende einer Erkältung auftritt, kann durchaus hartnäckig und lästig sein. Abhusten und die Lösung von festsitzendem Schleim können hier für Erleichterung sorgen. Vertrauen Sie daher auch zukünftig Deutschlands Hustenlöser Nr. 1.1)

1) ACC® nach Abverkauf in Euro, IQVIA Pharmatrend, Markt der Expektorantien 01A4 + 01A5, August 2021 – Juli 2022

LINDERUNG BEI VERSCHLEIMTEM HUSTEN
Durch Husten versucht unser Körper die Atemwege wieder zu befreien. Festsitzender Schleim kann das beeinträchtigen und so für hartnäckigen Husten sorgen. ACC® akut 600 mg Z löst den Schleim, erleichtert das Abhusten und befreit so die Bronchien.

VIEL TRINKEN IST BEI EINER ERKÄLTUNG WICHTIG
Zum Schutz der Atemwege ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr besonders wichtig, denn ausreichend befeuchtete Schleimhäute erschweren das Eindringen von Krankheitserregern. Viel Wasser und Tee bilden daher das A und O zur Erhaltung feuchter Schleimhäute.

NUR 1X TÄGLICH
Mit nur einer Brausetablette am Tag kann ACC® akut 600 mg Z den festsitzenden Schleim lösen und das Abhusten erleichtern. So werden die Bronchien wieder befreit. Rasch in Wasser aufgelöst, kann ACC® akut 600 mg Z bequem getrunken werden. Der fruchtig-frische Geschmack von Zitrone rundet die leichte Einnahme ab.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Wie kann ACC® akut 600 mg Z als Hustenlöser helfen?
Im Verlauf einer Erkältung bildet sich in den Atemwegen nach einigen Tagen oft zäher Schleim, der sich nur schwer abhusten lässt. Er blockiert die sog. Flimmerhärchen des körpereigenen Reinigungssystems der Atemwege, die so in ihrer Bewegung eingeschränkt werden und dadurch den festsitzenden Schleim nicht mehr abtransportieren können. Solange der produzierte Schleim sehr zähflüssig ist und dadurch in den Bronchien festsitzt, ist das Abhusten und somit auch die Reinigung der Atemwege schwierig. Der in ACC® akut 600 mg Z enthaltene Wirkstoff Acetylcystein spaltet die Querverbindungen im Sekretnetz auf, sodass sich der zähe Schleim verflüssigt. Der jetzt flüssigere Schleim kann leichter aus den Atemwegen abtransportiert und abgehustet werden. Außerdem wird durch ACC® weniger Schleim nachgebildet. Denn bei einer akuten Bronchitis werden die Atemwege von freien Radikalen geradezu überflutet – das führt unter anderem zur erhöhten Schleimproduktion. Hier wirkt ACC® gleich doppelt-antioxidativ. Als Antioxidans neutralisiert Acetylcystein diese freien Radikale direkt. Zudem wird der Wirkstoff im Körper zu einem wichtigen körpereigenen Antioxidans umgewandelt und trägt so auch indirekt zur Neutralisierung von freien Radikalen bei. Es wird also die weitere Schleimproduktion reguliert und dadurch das Abhusten erleichtert.

Ist ACC® akut 600 mg Z auch für Kinder geeignet?
ACC® akut 600 mg Z ist für Kinder ab 14 Jahren zugelassen. Für Kinder ab 2 Jahren empfiehlt sich die Einnahme von ACC® akut 200 mg Hustenlöser Brausetabletten oder ACC® Kindersaft.

Wann sollte ich ACC® akut 600 mg Z einnehmen?
Grundsätzlich hat der Einnahmezeitpunkt keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Arzneimittels. Wir empfehlen die Einnahme vor 16 Uhr, am Besten nach einer Mahlzeit, damit sich der festsitzende Schleim tagsüber lösen und abgehustet werden kann. Bei einer abendlichen Einnahme kann es nachts und in den frühen Morgenstunden zu einem vermehrten Abhusten kommen, wodurch der erholsame Schlaf beeinträchtigt werden kann.

Wie lange kann ich ACC® akut 600 mg Z einnehmen?
Wenn sich das Krankheitsbild verschlimmert oder nach 4 – 5 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Darf ich ACC® akut 600 mg Z während der Schwangerschaft oder Stillzeit anwenden?
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke um Rat.

Der genaue Wirkmechanismus des in den ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) enthaltenen Wirkstoffes Acetylcystein bei Atemwegserkrankungen ist nicht abschließend geklärt. Acetylcystein ist vermutlich in der Lage, Strukturen von festsitzendem Bronchialschleim aufzubrechen und so dessen Abtransport zu erleichtern. Des Weiteren wurde ein positiver Einfluss auf Entzündungsmediatoren in den unteren Atemwegen beschrieben. Auch eine antioxidative Wirkung der Substanz und die dadurch bedingte positive Einflussnahme auf Atemwegserkrankungen wurde dargestellt.
Das essentielle Spurenelement Zink ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Enzyme in unserem Körper. Zink dient vor allem der Stabilisierung von DNA, RNA und Proteinen.

1 Brausetablette der ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) enthält:

Wirkstoff:
600 mg Acetylcystein

Sonstige Bestandteile der ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk):
Ascorbinsäure (Vitamin C), Citronensäure, Lactose, Mannitol (Ph.Eur.), Natriumcarbonat, Natriumcitrat (Ph.Eur.), Natriumcyclamat, Natriumhydrogencarbonat, Saccharin-Natrium 2 H2O, Zinksulfat-Monohydrat, Zitronen-Aroma (enthält Sorbitol)

Hinweis für Diabetiker
1 Brausetablette enthält 0,01 BE.

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der oben genannten Inhaltsstoffe und bei Kindern unter 14 Jahren sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Besondere Vorsicht ist bei der Anwendung der ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) geboten:

  • bei kombinierter Anwendung mit Hustenreizstillern (Antitussiva)
  • bei Patienten mit Asthma bronchiale und mit Ulkusanamnese
  • bei Patienten mit Histaminintoleranz

Auf eine Anwendung der ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) in der Schwangerschaft und Stillzeit sollte ganz verzichtet werden bzw. sollte diese nur nach strenger Nutzen/Risikoabwägung durch einen Arzt erfolgen.

Anwendungsempfehlung von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk):

Die Anwendung eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. Es sollte 1x täglich 1 Brausetablette oder 2x täglich je ½ Brausetablette (entsprechend 600 mg Acetylcystein pro Tag) eingenommen werden. Lösen Sie die Brausetablette in einem Glas Wasser auf und trinken Sie es vollständig aus.
Die Einnahme sollte nach den Mahlzeiten erfolgen.

Tritt nach 4-5 Tagen keine Besserung ein, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Anwendung von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk)
Nehmen Sie das Arzneimittel nach den Mahlzeiten ein.Lösen Sie bitte die Brausetablette in einem Glas Trinkwasser auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus. Hinweis:Die schleimlösende Wirkung des Arzneimittels wird durch zusätzliche Flüssigkeitszufuhr verbessert.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) einnehmen.

Sehr selten ist über das Auftreten von schweren Hautreaktionen wie Stevens-Johnson-Syndrom und Lyell-Syndrom im zeitlichen Zusammenhang mit der Anwendung von Acetylcystein berichtet worden. Bei Neuauftreten von Haut- und Schleimhautveränderungen sollte daher unverzüglich ärztlicher Rat eingeholt und die Anwendung von Acetylcystein beendet werden.

Vorsicht ist geboten, wenn Sie an Asthma bronchiale leiden.

Vorsicht ist geboten, wenn Sie ein Magen- oder Darm-Geschwür in der Vergangenheit hatten oder haben, insbesondere wenn Sie weitere Arzneimittel nehmen, welche die Magenschleimhaut reizen können.

Bei Patienten mit Histaminintoleranz ist Vorsicht geboten. Eine längerfristige Therapie sollte bei diesen Patienten vermieden werden, da ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) den Histaminstoffwechsel beeinflusst und zu Intoleranzerscheinungen (z. B. Kopfschmerzen, Fließschnupfen, Juckreiz) führen kann.

Die Anwendung von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) kann, insbesondere zu Beginn der Behandlung, zu einer Verflüssigung und damit zu einer Volumensteigerung des Bronchialsekrets führen. Sind Sie nicht in der Lage dieses ausreichend abzuhusten, wird Ihr Arzt bei Ihnen geeignete Maßnahmen durchführen.

Kinder und Jugendliche
Mukolytika können bei Kindern unter 2 Jahren aufgrund ihrer Atemwegsbeschaffenheit und der begrenzten Fähigkeit des Abhustens von Schleim zu einer Blockierung der Atemwege führen. Daher dürfen Mukolytika bei Kindern unter 2 Jahren nicht angewendet werden


Einnahme von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Wechselwirkungsstudien wurden nur bei Erwachsenen durchgeführt.

Antitussiva (hustenstillende Mittel)
Bei kombinierter Anwendung von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) und hustenstillenden Mitteln (Antitussiva) kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen, sodass die Indikation zu dieser Kombinationsbehandlung besonders sorgfältig gestellt werden sollte. Fragen Sie daher vor einer kombinierten Anwendung unbedingt Ihren Arzt.

Aktivkohle
Die Anwendung von Aktivkohle kann die Wirkung von Acetylcystein verringern.

Antibiotika
Aus experimentellen Untersuchungen gibt es Hinweise auf eine Wirkungsabschwächung von Antibiotika (Tetracycline, Aminoglykoside, Penicilline) durch Acetylcystein. Aus Sicherheits- gründen sollte deshalb die Einnahme von Antibiotika getrennt und in einem mindestens 2-stündigen Abstand zeitversetzt er- folgen. Dies betrifft nicht Arzneimittel mit den Wirkstoffen Cefixim und Loracarbef. Diese können gleichzeitig mit Acetylcystein eingenommen werden.

Nitroglycerin
Die gleichzeitige Gabe von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) kann möglicherweise zu einer Verstärkung des gefäßerweiternden Effekts von Glyceroltrinitrat (Nitroglycerin) führen. Ein möglicherweise auftretender blutverdünnender Effekt könnte dazu beitragen.
Wenn Ihr Arzt eine gemeinsame Behandlung mit Nitroglycerin und ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) für notwendig erachtet, wird er Sie auf eine möglicherweise auftretende Blutdrucksenkung (Hypotonie) hin überwachen, die schwerwiegend sein kann und sich durch möglicherweise auftretende Kopfschmerzen andeuten kann.

Carbamazepin
Bei gleichzeitiger Anwendung mit Carbamazepin kann die Wirkung von Carbamazepin aufgrund des erniedrigten Plasmaspiegels verringert werden.

Veränderungen bei der Bestimmung von Laborparametern Acetylcystein kann die Gehaltsbestimmung von Salicylaten beeinflussen.
Bei Harnuntersuchungen kann Acetylcystein die Ergebnisse der Bestimmung von Ketonkörpern beeinflussen.

Das Auflösen von ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln wird nicht empfohlen.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft:
Da keine ausreichenden Erfahrungen mit der Anwendung von Acetylcystein bei Schwangeren vorliegen, sollten Sie ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) während der Schwangerschaft nur anwen- den, wenn Ihr behandelnder Arzt dies für absolut notwendig erachtet.

Stillzeit:
Es liegen keine Informationen zur Ausscheidung von Acetyl- cystein in die Muttermilch vor. Daher sollten Sie ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) während der Stillzeit nur anwenden, wenn Ihr behandelnder Arzt dies für absolut notwendig erachtet.

ACC® akut 600 mg Z Hustenlöser, Brausetabletten, Wirkstoff: Acetylcystein. Anwendungsgebiet: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Warnhinweis: Enthält Lactose und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke! Mat.-Nr.: 2/51012942 Stand: Dezember 2019 Hexal AG, 83607 Holzkirchen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

ACC akut 600mg Z Hustenlöser (Packungsgröße: 20 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apo.com erworben werden.

Diese Begriffe werden auch gesucht:
bronchitis; halsschmerzen; nasennebenhöhlen; heiserkeit

Hersteller:  Hexal AG, Industriestraße 25

Produkthinweis

  • Löst den Schleim, erleichtert das Abhusten und befreit so die Bronchien
  • Brausetabletten mit 600 mg Acetylcystein zum Auflösen in Wasser
  • Schnell löslich und gut verträglich
  • Schmeckt frisch nach Zitrone
  • Nur 1x täglich
  • Eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren
PZN: 03294723
Hersteller: Hexal AG
Marke : ACC
Darreichung : Brausetabletten